Mittwoch, 08 August 2018 18:00

Das SWR 4 Sommersuchspiel führte nach Schwäbisch Gmünd

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Das SWR 4 Sommersuchspiel führte nach Schwäbisch Gmünd Bild: Schwäbisch Gmünd
Schwäbisch Gmünd (sv). Die richtigen Antworten der SWR4-Hörerin beim Sommersuchspiel führte Oberbürgermeister Richard Arnold am Donnerstag, den 2. August, auf den Lindenfirst. Das Ziel des Ratespiels war es, den Ort zu erraten, wo sich die Reporterin befindet.
Dabei musste man einiges erkennen wie zum Beispiel: Gold- und Silberstadt, katholische Stadt, Einhorn als Wappentier, alter Baum echter Traum und die Überleitung zum Lindenfirst kam ganz zum Schluss. Mit Bravour gemeistert, freute sich das Stadtoberhaupt mit der Gewinnerin über die fünf richtigen Antworten. Am Plateau des Lindenfirstes plauderten die SWR 4 Moderatorin Maja Nörzel und Oberbürgermeister Richard Arnold nach der Rätselauflösung noch eine ganze Weile über die Remstal Gartenschau 2019.

Der traumhafte Blick auf die Stadt, auf die Dreikaiserberge und ins Remstal lässt sich vom Lindenforst aus noch intensiver genießen, so Oberbürgermeister Richard Arnold, der sich heute schon auf die Remstal Gartenschau 2019 freut. Zur Gartenschau wird nämlich die bestehende, in die Jahre gekommene Schutzhütte ersetzt. Die neue "Schutzhütte mit Remstalblick" ist eine von 16 Stationen, die zur Gartenschau an besonderen Orten in allen 16 Gartenschau-Kommunen installiert werden. 

Bei der neuen Schutzhütte handelt es sich um einen einfachen, dreistöckigen Holzbau aus Lärchenholz, der mit einfachen Schraub- und Stabdübel-Verbindungen konstruiert wird. An den der Sonnenseite zugewandten Stützen werden weiß blühende Kletterrosen der Sorte "Bobbie James" gepflanzt, die in wenigen Jahren bis zur obersten Ebene empor ranken können. Die Ausschreibung der Maßnahme erfolgt im Herbst 2018, Baubeginn ist im Frühjahr 2019, gemeinsam mit den andern 15 Kommunen. Der Aufbau der Holzkonstruktion nimmt nur wenige Tage in Anspruch. 
Gelesen 204 mal