Donnerstag, 13 September 2018 18:30

Aktuelle Polizeimeldungen vom 13.09.2018

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Aalen-Wasseralfingen: Auseinandersetzung bei Fußballspiel...

Drei Streifenbesatzungen rückten am Mittwochabend zum Sportgelände Am Schimmelberg aus, da es dort gegen 20 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Spielern und auch Zuschauern kam. In der Nachspielzeit des Spiels der SG Union Wasseralfingen und der DJK Aalen in der Kreisliga  B erzielte die Union einen späten Führungstreffer. Anschließend kam es wohl noch zu einer strittigen Spielsituation. Nach den bisherigen Erkenntnissen folgte ein Handgemenge zwischen den Mannschaften, wobei ein 23 Jahre alter Spieler der DJK einen 24-Jährigen der Union mit einem Faustschlag niederschlug. Dieser erlitt eine Platzwunde und musste vom Rettungsdienst zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus gebracht werden.  Der 23-jährige erhielt die rote Karte, der Schiedsrichter pfiff das Spiel ab. Es folgten wohl noch Streitigkeiten zwischen der Gastmannschaft und Zuschauern, wobei es Ordnern gelang, die Situation zu entschärfen. Bei Eintreffen der Polizei hatte sich die Gesamtsituation bereits weitgehend wieder beruhigt. Das Polizeirevier Aalen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen des Vorfalls, soweit noch nicht geschehen, sich unter Telefon 07361/5240 zu melden.

Lorch-Waldhausen: 14-Jähriger schlägt, beleidigt, tritt und spukt

Mehrere Strafanzeigen erwarten einen 14-Jährigen, der der Polizei bereits aus anderen Vorfällen wohl bekannt ist. Der Junge verabreichte am Mittwochabend einem 15-jährigen Kumpel im Bereich des Bahnhofes in der Lorcher Straße mehrere Ohrfeigen, weshalb gegen 20 Uhr eine Zeugin die Polizei verständigte. Beim Eintreffen der ersten Polizeistreife rannte der 14-Jährige davon, konnte aber rasch eingeholt und überwältigt werden. Im weiteren Fortgang beleidigte er mehrere Ordnungshüter wiederholt und übel und trat einem Polizisten gegen das rechte Knie. Im Streifenwagen spukte er mehrfach auf die Sitzbank, weshalb wegen der notwendigen Reinigung zusätzlich eine Kostenrechnung ansteht. Der Junge, der mit rund einem Promille alkoholisiert war, wurde schließlich seiner Mutter übergeben, das Jugendamt wurde verständigt.

Aalen: Dieseldiebstahl

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde aus den Tanks einer Zugmaschine  600 Liter Dieselkraftstoff abgezapft und entwendet. Das Fahrzeug war in diesem Zeitraum auf einem Parkplatz an der B 29 auf Höhe Oberalfingen abgestellt.

Jagstzell: 13-jähriger stürzt mit Fahrrad und verletzt sich

Ein 13-jähriger Junge zog sich schwere Verletzungen zu, als er am Mittwochnachmittag gegen 15.30 Uhr alleinbeteiligt mit seinem Fahrrad stürzte.  Er kam von der Straße An der Jagstbrücke ab und stürzte in einen neben der Straße verlaufenden Straßengraben/Bachlauf. Er wurde mit dem Rettungswagen in die Virngrundklinik eingeliefert.

Schwäbisch Gmünd: Junge prallte gegen Audi

Ein ca. 10-jähriger Junge prallte am Mittwochabend gegen 19.30 Uhr mit seinem Fahrrad gegen den geparkten Pkw einer 23-jährigen Audi-Lenkerin, die ihr Fahrzeug auf dem Parkplatz beim Sportplatz in der Straße Am Wäldle abgestellt hatte. Nach einem kurzen Gespräch zwischen der Geschädigten und dem Jungen entfernte sich dieser von der Unfallstelle. An dem Pkw entstand Sachschaden von ca. 200 Euro.

Hinweise auf den Jungen nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd-Herlikofen: Heckenbrand

Während ein 60-jähriger Mann am Mittwoch gegen 17.25 Uhr mit dem Abflammen von Unkraut in der Blöckäckerstraße beschäftigt war, wurde durch den entstandenen Funkenflug eine Hecke in Brand gesetzt, die auf einer Länge von 4 Metern abbrannte. Die Freiwillige Feuerwehr Schwäbisch Gmünd war zur Brandbekämpfung ausgerückt. Verletzt wurde niemand.

Gelesen 96 mal