Samstag, 08 September 2018 08:42

Polizei: Messerstecherei in Oberkochen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Oberkochen: Durch Messerstich verletzt

Am frühen Freitagmorgen wurden Polizei und Rettungsdienste zu einem Verletzten in den Nelkenweg gerufen. Wie sich vor Ort herausstellte, war dort ein 27 Jahre alter Mann gegen 4.20 Uhr durch einen Messerstich in die Bauchgegend verletzt worden. Die Polizei nahm sofort die Fahndung auf und konnte in deren Verlauf zwei Männer festnehmen, die mit der Tat in Verbindung zu bringen waren. In der Wohnung der Männer, die beide im selben Haus wohnen, fand die Polizei unter anderem eine Cannabis-Aufzuchtanlage, die im Folgenden beschlagnahmt wurde. Der Verletzte wurde im Krankenhaus behandelt und vorläufig stationär aufgenommen; die Verletzung ist eher oberflächlicher Natur. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung gegen zwei 35 und 29 Jahre alte Tatverdächtige aufgenommen.  Bislang ist der Polizei bekannt, dass sich der 35 Jahre alte Haupttatverdächtige und der Geschädigte wohl gut kennen. Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei werden fortgeführt.

Gelesen 292 mal