MeineOstalb
News & Events aus der Region
Mittwoch, 12 Juli 2017 06:00

Landespreis für „Treffpunkt Unternehmensnachfolge“ gewonnen

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Mitglieder der WJ Ostwürttemberg bei der Landeskonferenz mit dem Siegerpokal für den Landespreis und dem Schlüssel für die Ausrichtung der Landeskonferenz (LAKO) 2018. Mitglieder der WJ Ostwürttemberg bei der Landeskonferenz mit dem Siegerpokal für den Landespreis und dem Schlüssel für die Ausrichtung der Landeskonferenz (LAKO) 2018. Bild: IHK Ostwürttemberg

Die Wirtschaftsjunioren (WJ) Ostwürttemberg wurden auf der diesjährigen Landeskonferenz der WJ Baden-Württemberg als Sieger des landesweiten Wettbewerbs um die besten Projekte aus den 20 Wirtschaftsjunioren-Kreisen im Land geehrt. Im Rahmen eines Gala-Abends und im Beisein von rund 400 Gästen aus ganz Baden-Württemberg überreichte Marion Heigold aus dem Landesvorstand der WJ Baden-Württemberg die Trophäen für die ersten drei Plätze.


Den ersten Platz haben dabei die WJ Ostwürttemberg mit Ihrem Projekt „Treffpunkt Unternehmensnachfolge“ gewonnen. Im Rahmen dieses Projekts treffen sich regelmäßig Mitglieder der WJ, bei denen das Thema Unternehmensnachfolge aktuell ist bzw. in naher Zukunft auf sie zukommt, und tauschen sich untereinander über individuelle, aktuell auftretende Themen bei der Unternehmensnachfolge aus. Es werden Probleme angesprochen, gemeinsam Lösungsansätze gesucht oder mit Hilfe von externen Referenten neues Wissen angeeignet. Die Treffen finden jeweils bei einem Mitglied statt, das dabei auch das eigene Unternehmen vorstellen kann. Neben der Unterstützung in der Unternehmensnachfolge bekommt man hier auch Impulse für ehrbares und nachhaltiges Unternehmertum, ein Kernanliegen der WJ. Das Projekt hat somit sowohl einen Nutzen für die einzelnen WJ-Mitglieder, den gesamten WJ-Kreis, aber auch für Dritte, die bspw. von einem Fortbestand der Unternehmen profitieren.
Die Vorsitzende der WJ Ostwürttemberg Nina Kummich dazu: „Wir freuen uns riesig über den Preis, weil es uns am Herzen liegt, dieses durchaus schwierige Thema anzugehen und unseren Mitgliedern hier einen echten Mehrwert anzubieten. Mit dem offenen Austausch untereinander und der vertrauten Atmosphäre haben wir hier wirklich eine Art Alleinstellungsmerkmal geschaffen."

Die Preise wurden auf der jährlich stattfindenden Landeskonferenz der WJ Baden-Württemberg, die dieses Jahr im Kreis Bodensee-Oberschwaben stattfand, verliehen. Im kommenden Jahr wird die Landeskonferenz von den WJ Ostwürttemberg in unserer Region ausgerichtet. Die Vorbereitungen dazu sind schon in vollem Gange und die WJ freuen sich darauf, den Teilnehmern unsere Region bestmöglich zu präsentieren. Zum Abschluss der Landeskonferenz 2017 bekam die Delegation aus Ostwürttemberg mit Klaus Raab, dem Konferenzdirektor der Landeskonferenz 2018, an der Spitze ganz offiziell den Schlüssel für die nächste Ausrichtung übergeben.

Weitere Informationen

  • Unterstützt von:: Unterstützt von:
Gelesen 104 mal

Schreibe einen Kommentar