MeineOstalb

MEINEOSTALB.de

Samstag, 10 Februar 2018 15:00

Datenschutz: Unternehmen auf rechtssicheren Umgang vorbereiten

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

In wenigen Monaten tritt die die neue Datenschutzgrundverordnung in Kraft und bringt ab 25. Mai 2018 für die Unternehmen zahlreiche neue und sehr ernst zu nehmende Vorschriften mit sich. Wird dagegen verstoßen, drohen empfindliche Bußgelder. Die IHK Ostwürttemberg informiert daher in einer kostenlosen Veranstaltungsreihe ihre Mitgliedsunternehmen.

Ob Ein-Mann-Betrieb oder Großkonzern: Die Datenschutzgrundverordnung gilt für alle Unternehmen, die sog. ‚personenbezogene Daten‘ verwenden. Darunter fallen alle Kunden-, Lieferanten- und Mitarbeiterdaten. Datenschutzrechtliche Vorgaben setzen dem Umgang mit diesen Daten zwar bereits heute Grenzen und diese stehen nicht zur freien Verfügung. Die Regeln für den Umgang mit solchen Daten werden aber durch die neue Datenschutzgrundverordnung jetzt erweitert und erheblich verschärft.

„Es ist uns ein großes Anliegen, jedes Mitgliedsunternehmen über die kommende Gesetzesänderung zu informieren, damit sich diese rechtzeitig auf die neuen Anforderungen vorbereiten können“, so Susanne Fischer, zuständige Rechtsreferentin der IHK Ostwürttemberg. Unternehmer sollten sich daher jetzt wappnen, um bereits vorhandene personenbezogene Daten weiter nutzen zu können. Dazu ist es erforderlich, sich mit der kommenden Gesetzesänderung vertraut zu machen, um künftig mit diesen Daten rechtssicher umzugehen. Angesichts der drohenden hohen Bußgelder bei Verstößen und der neu eingeführten Dokumentations- und Informationspflichten sollte man sich dieser Aufgaben stellen.

Mit drei kostenlosen Informationsveranstaltungen will die IHK Ostwürttemberg ihre Mitgliedsunternehmen bei diesem Thema unterstützen und sensibilisieren:

Bei der ersten Veranstaltung am 8. März 2018 wird das Augenmerk zunächst auf den Datenschutz in der betrieblichen Praxis gelegt. Am 20. März 2018 geht es um die Änderungen im Online-Bereich. Den Abschluss der Reihe bildet am 22. März 2018 eine Kooperationsveranstaltung mit dem Bundeswirtschaftsministerium und dem Landesdatenschutz. Dabei wird vermittelt, wie man das Unternehmen anhand von Checklisten und Umsetzungsvorschlägen bis zum 25. Mai datenschutzkonform ausrichten kann.

Weitere Informationen und Anmeldung bei er IHK Ostwürttemberg, Gabriele Kronthaler, Tel. 07321 324-122, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter www.ostwuerttemberg.ihk.de, Seitennummer 3976568

Weitere Informationen

  • Unterstützt von:: Unterstützt von:
Gelesen 45 mal

Schreibe einen Kommentar