MeineOstalb

MEINEOSTALB.de

Montag, 15 Januar 2018 12:00

Aus der Nachbarschaft: Vier-Sterne „2nd Home Hotel“ für Nördlingen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Aus der Nachbarschaft: Vier-Sterne „2nd Home Hotel“ für Nördlingen Bild: Privat

2018 eröffnet in Nördlingen ein Vier-Sterne-Hotel. Bauherr und Betreiber werden durch Doris Hihn und Florian König getragen. Beide sind seit langem durch das Restaurant „Riesling“ sowie viele Event- und Bankettveranstaltungen mit Nördlingen verbunden.

„An dem Projekt 2nd Home Hotel arbeiten wir bereits seit über einem Jahr“, sagt König, der zusammen mit Hihn momentan den „Fürstlichen Keller“ in Wallerstein betreibt. „Nun wird im Frühjahr 2018 mit dem Bau begonnen, im Herbst wollen wir eröffnen.“
Das „2nd Home Hotel“ mit 82 Betten entsteht auf dem zirka 5.500 Quadratmeter großen Grundstück am Luntenbuck unweit des Nördlinger Altstadtringes. Alle Zimmer verfügen unter anderem über französische Balkone, Echtholz-Parkettfußboden, gratis Internetzugang und sind selbstverständlich barrierefrei. Geplant sind neben Konferenzräumen auch ein Restaurantbetrieb mit Platz für 70 Gäste, eine Bar mit Lounge sowie ein Erholungsbereich mit Sauna. Den Gästen steht ein Parkplatz mit 45 Stellplätzen zur Verfügung. Um das Vier-Sterne-Hotel zu verwirklichen, wird ein mittlerer siebenstelliger Betrag investiert. Gleichzeitig schafft das Projekt neue Arbeitsplätze in der Region.

Innovativ ist die Bauart des Gebäudekomplexes: Während das Erdgeschoss in Betonbauweise erstellt wird, bestehen die Obergeschosse aus Raummodulen. Diese werden in Holzbauweise im Werk komplett vorgefertigt und nach Fertigstellung des Rohbaus als „Box“ in Nördlingen fix montiert. Das moderne, nachhaltige und energieeffiziente Konzept stammt von dem österreichischen Architekten Johannes Kaufmann, der dies bereits an mehreren Standorten verwirklicht hat.

„Unser Ziel ist es, überaus attraktive Übernachtungs- und Tagungsmöglichkeit in Nördlingen anzubieten“, so Geschäftsführer Florian König. „Und gleichzeitig knüpfen wir mit dem Restaurantbetrieb an unsere kulinarischen Erfolge an.“ Die Attraktivität der Stadt Nördlingen als Tourismusstandort wird durch das 2nd Home Hotel deutlich gestärkt.
„Wer uns kennt, weiß, dass Nachhaltigkeit unser Leben und Arbeiten bestimmt“, erläutert Doris Hihn, Geschäftsführerin im neuen Vier-Sterne-Hotel. „Bio-Produkte aus der Region, ein Team, das seit langem zusammenarbeitet und hinter dem Projekt steht und nicht zuletzt lokale Handwerksbetriebe, die wir zum Beispiel mit dem Rohbau, Technik, Sanitär- und Außenanlagen beauftragen.“ Die 38-Jährige freut sich schon darauf, Touristen aus Nah und Fern sowie Geschäftsreisende im außergewöhnlichen Ambiente des „zweiten Zuhauses“ willkommen zu heißen.

Weitere Informationen

  • Unterstützt von:: Unterstützt von:
Gelesen 113 mal

Schreibe einen Kommentar