MeineOstalb
News & Events aus der Region
Montag, 24 Juli 2017 18:00

Gmünd: Achter Bürgermentorenkurs startet im September Empfehlung

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
von links: Michael Kuschmann (Caritas Ost-Württemberg), Inge Pfeifer (Bürgerschaftliches Engagement), Dorothee Schneider (Mentorentrainerin), Henriett Stegink (Mentorenkursleiterin), Gustav Zemek (Bürgermentor), Peter Arnold (Mentorentrainer), Steffen Müller (Organisationsleiter) und Maria Bräuning (Beratungsstelle) Stiftung Haus Lindenhof. von links: Michael Kuschmann (Caritas Ost-Württemberg), Inge Pfeifer (Bürgerschaftliches Engagement), Dorothee Schneider (Mentorentrainerin), Henriett Stegink (Mentorenkursleiterin), Gustav Zemek (Bürgermentor), Peter Arnold (Mentorentrainer), Steffen Müller (Organisationsleiter) und Maria Bräuning (Beratungsstelle) Stiftung Haus Lindenhof. Bild: Schwäbisch Gmünd

Bereits am Freitag, 29. September, gibt es für interessierte Bürgerinnen und Bürger eine Informationsveranstaltung im Gmünd Tech, Marie-Curie-Straße 19.


Schwäbisch Gmünd (sv).
Mit einer Informationsveranstaltung am Freitag, 29. September, 18 bis 19.30 Uhr, startet der achte kostenlose Bürgermentorenkurs im Gmünd Tech, Marie-Curie-Straße 19. Wer sich aber vorher schon informieren möchte ist am Mittwoch, 19. Juli, 19 Uhr, im Gasthaus Falken, Waldstetter Gasse 9, zum "Offenen Treff" herzlich eingeladen. Aus bereits bestehenden Projekten entwickelte sich ein regelmäßiges Treffen. Die Idee des Mentorats für Bürgerengagement ist, dass engagierte Bürgerinnen und Bürger über ihre eigenen Interessen und Initiativen hinaus das Gemeinwohl ihrer Gemeinde im Blick haben und aktiv einen Beitrag leisten und ganz nebenbei zur Weiterentwicklung des Bürgerengagements in Baden-Württemberg beitragen. 

Interessierte erhalten durch das Mentorat Einblicke und Wege um sich in ihrer Stadt, ihrer Gemeinde oder ihrem Stadtteil zu engagieren. Diese Form des Ehrenamtes ist eine ganz besondere, denn die Teilnehmer und Teilnehmerinnen werden für Führungsaufgaben ausgebildet. Sie aktivieren andere Ehrenamtliche um gemeinsam ein eigenes Projekt durchzuführen. Es vermittelt also Führungs- und Motivationsfähigkeiten sowie know-how in Projektmanagement.

Während der Ausbildung werden den Kursteilnehmern nicht nur theoretische Kenntnisse in den Bereichen Projektentwicklung, Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation vermittelt, sondern es gibt auch ganz praktische Hilfestellungen und einen vertieften Einblick in die Arbeit unterschiedlicher Institutionen und Einrichtungen in Schwäbisch Gmünd. Der achte Bürgermentorenkurs wird von den Trainern Peter Arnold und Henriett Stegink geleitet. Die Aufgabenfelder orientieren sich an den Kompetenzen, Fähigkeiten, persönlichen Vorlieben und Interessen der Teilnehmer/Innen. Die qualifizierte Schulung und der verlässliche Rahmen durch die Kommunen, ermöglicht ein projektbezogenes Engagement. Es gibt zahlreiche Projekte die bereits umgesetzt wurden wie zum Beispiel: Seniorenfahrdienst, Frauenfrühstück, offener Treff für Menschen mit Behinderung, Theaterstück mit Senioren in der Südstadt, öffentlicher Bücherschrank und viele mehr. Informationen zum Mentorenkurs gibt Inge Pfeifer: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder findet man unter: mentoren-gmuend.de. Der Anmeldeschluss ist am Freitag, 30. August.

Weitere Informationen

  • Unterstützt von:: Unterstützt von:
Gelesen 191 mal

Schreibe einen Kommentar