MeineOstalb
News & Events aus der Region
Donnerstag, 20 Juli 2017 18:00

Schwäbisch Gmünd: Kinder-Fußballturnier in der Südstadt

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Schwäbisch Gmünd: Kinder-Fußballturnier in der Südstadt Bild: Schwäbisch Gmünd

Knapp 100 Besucher und viel gute Laune: das 5. Juniorenfußballturnier auf dem Südstadt-Spielplatz an der Kimpolunger Straße zieht stets viele fußballbegeisterte Kinder mit ihren Eltern an. Der erste Bürgermeister Dr. Joachim Bläse ließ es sich nicht nehmen, das Jubiläumsturnier am Samstag, 8. Juli, zu eröffnen. 

 
Schwäbisch Gmünd (sv). 
Kreativ waren einmal mehr die Namen der Teams: „Wilde Kerle“ oder „Hühnchenrupfer“ waren genauso am Start wie „Mc Best“ und „BVB“ (wohl ein paar Dortmund-Fans) sowie „Real Madrid“. Ein ganzes Team bestand nur aus Mädchen, und die kamen bis ins Halbfinale. Der BVB und "Die Freunde" spielten zwar gut, doch noch besser waren „Real Madrid“ und „Mc Best“, sie erreichten das umkämpfte Finale. 
Der legendäre Schiedsrichter und ehemalige Waldstetter Trainer, Carlo (di Pasquale), leitete mit viel Geduld und Humor die jungen Kicker an. Fairness und Regelkunde wurden augenzwinkernd vermittelt, bei Carlo wurde nie reklamiert.
Der Moderator Michael Henning begleitete am Mikro die Spiele - jeder Spieler und jedes Talent fühlte sich wie ein "kleiner Star". Angela di Gianni die Turnier-Organisatorin von den Freunden des Spielplatzes sorgte dafür, dass zum Turnierbeginn alles bereit stand: Kaffee und selbstgemachte Kuchen, Rote Wurst und Steaks vom Grill sowie kalte Getränke. Sandra Jablonski aus dem Team lachte: „Eine deutlich bessere Verpflegung als im Stadion."
Nach einer Ehrenrunde mit dem Elektrozügle wurde als einer der Höhepunkte der Südstadt- Hocketse dort die Siegerehrung vorgenommen Den diesjährigen Sieg trug die Mannschaft „Real Madrid“ davon, alle Kinder wurden heftig beklatscht. Die Fußballfans freuen sich jetzt schon auf das Turnier im nächsten Jahr.

Weitere Informationen

  • Unterstützt von:: Unterstützt von:
Gelesen 73 mal

Schreibe einen Kommentar