MeineOstalb
News & Events aus der Region
Sonntag, 01 Oktober 2017 18:00

Schwäbisch Gmünd: France Mobil in der Schiller-Realschule

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Zum Europäischen Tag der Sprachen besuchte das France Mobil den Standort der Verbundschule Schiller-Realschule mit Grundschule und Werkrealschule.

Schwäbisch Gmünd (sv). Am Dienstag, 26. September, besuchte die Lektorin Léa Marchal mit ihrem France Mobil die Schiller-Realschule in Schwäbisch Gmünd. Zwölf französische Lektorinnen und Lektoren sind auf Deutschlands Straßen mit ihren Renault Kangoos unterwegs. Sie haben den Auftrag, deutsche Schulen zu besuchen und Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen spielerisch für Frankreich und die französische Sprache zu begeistern. Im Gepäck hat das junge Team ein frisches und oft überraschendes Bild seines Landes. Zum Einsatz kommen Spiele, aktuelle frankophone Musik, Zeitschriften, Filme – alles was Spaß und neugierig macht! Der France Mobil-Besuch bereitet nicht nur Lust auf das Erlernen der französischen Sprache, sondern auch auf eine internationale Mobilitätserfahrung. 

Das wichtigste Ziel von France Mobil ist es, Kinder und Jugendliche an Schulen spielerisch für die französische Sprache und Kultur zu begeistern und ein attraktives, freundliches und aktuelles Frankreichbild zu vermitteln. Auch möchten die Lektorinnen und Lektoren die Angst vor der neuen Sprache nehmen und den Schülerinnen und Schülern zeigen, was sie schon alles auf Französisch kennen. Mit den France Mobil-Lektoren aktivieren die Schüler alle ihre Kenntnisse über Frankreich und die Frankophonie. Gleichzeitig werden sie über die Möglichkeiten informiert, die sich durch Französisch beziehungsweise eine Mobilitätserfahrung bieten. Dafür können die Lektorinnen und Lektoren auch über die verschiedenen Stipendien für Aufenthalte, Studium und Praktika in Frankreich hinweisen. Darüber hinaus zeigen sie auf, wie Französischkenntnisse die Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöhen.

Angesprochen wurden dabei alle Altersgruppen allgemeiner sowie berufsbildender Schulen, wobei ein besonderer Fokus auf den Klassenstufen liegen soll, die vor der Wahl der zweiten Fremdsprache stehen, aber auch auf den Klassenstufen, die Französisch abwählen können. In Schwäbisch Gmünd erfolgte die Organisation an der Schule durch die stellvertretende Schulleiterin Carmen Gleichauf und auf Initiative des Bildungsbüros der Stadt durch die Zuständige Sema Toykan.

Weitere Informationen

  • Unterstützt von:: Unterstützt von:
Gelesen 115 mal

Schreibe einen Kommentar