MeineOstalb
News & Events aus der Region
Freitag, 05 Mai 2017 17:00

TSG-U19: "Auf die eigenen Stärken konzentrieren"

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

In der Verbandsstaffel tritt die U19 der TSG 1899 Hofherrnweiler-Unterrombach bei der zweiten Mannschaft der SGV Freiberg an. Anpfiff der Partie ist am Sonntag (7. Mai) um 17.30 Uhr.

Den Ausrutscher gegen den VfL Kirchheim/Teck haben die Jungs von Jürgen Roder und Udo Zolnai gegen Union Heilbronn wett machen können. 5:1 besiegten die Weilermer das Team vom Neckar und konnten die Tabelle festigen. Da die TSG Backnang hartnäckig dran bleibt, spielt die TSG Woche für Woche unter Druck. „Es ist beeindruckend was meine Jungs in den letzten Spielen gezeigt haben. Ein Spiel wie gegen Kirchheim kommt in unserer Phase einmal vor. Die Reaktion gegen Heilbronn war aber sensationell“, sagt Jürgen Roder. „Jetzt gilt es gegen Freiberg nachzulegen.“ Bei einer zweiten Mannschaft ist immer entscheidend, wen die U19-Oberliga abstellen wird, aus diesem Grund ist die Marschroute der TSG klar. „Wir müssen uns auf die eigenen Stärken konzentrieren. Schlüsse über den Gegner ziehen, macht keinen Sinn“, sagt Roder.

Weitere Informationen

  • Unterstützt von:: Unterstützt von:
Gelesen 199 mal

Schreibe einen Kommentar