MeineOstalb
News & Events aus der Region
Montag, 01 Mai 2017 14:00

Landesliga: TSG Hofherrnweiler füttert Punktekonto weiter

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die TSG 1899 Hofherrnweiler-Unterrombach besiegte in der Landesliga den TV Echterdingen mit 3:1. Daniel Rembold, Pius Kuhn und Johannes Rief erzielten im VR-BANK Sportpark die Treffer für das Team aus der Weststadt.

Da die Konkurrenten im Tabellenkeller tags zuvor allesamt gewonnen hatten, stand die Elf von Benjamin Bilger und Mischa Welm vor dem Duell gegen den Tabellenvierten TV Echterdingen gehörig unter Druck. Ein Sieg war Pflicht. Das Trainer-Duo stellte ihre Mannschaft sehr gut auf den Gegner ein. Von Beginn an war die TSG klar überlegen. Bereits in der siebten Minute brachte Daniel Rembold seinen Verein mit 1:0 in Führung. Dieser Treffer war eine Erleichterung für die TSG. Man merkte, dass eine Last verloren ging. Anschließend waren die Weilermer klar überlegen. Nur unnötige Fouls in der eigenen Hälfte brachten Echterdingen Chancen. Manuel Landgraf hatte in dieser Phase Glück. Ein Kopfball des TVE sprang vom Pfosten zurück ins Feld. Nach einem schönen Angriff in der 29. Minute erhöhte Pius Kuhn auf 2:0. Die Entscheidung. Echterdingen agierte weiterhin sehr passiv. Die TSG hatte unerwartete Räume und profitierte davon, dass der Gegner nicht voll bei der Sache war. Nach einer Standardsituation konnte Johannes Rief am kurzen Pfosten zum 3:0 einköpfen. Noch vor dem Halbzeitpfiff hat die TSG alles klar gemacht. Wer nun dachte, dass Echterdingen im zweiten Durchgang ein Feuerwerk abbrennen würde, der wurde enttäuscht. Johannes Rief und seine Nebenleute hatten alles im Griff. Der Treffer von Simon Lechleitner in der 65. Minute war nur Ergebniskosmetik. Die TSG ließ keine weiteren Gegentreffer mehr zu. Verwaltete die Führung geschickt und konnte sich am Ende über drei verdiente Punkte freuen. Trotzdem bleibt es im hinteren Teil der Tabelle weiter spannend, deshalb muss die TSG auch im nächsten Spiel beim TSV Weilheim/Teck kompakt auftreten, um weitere wichtige Punkte im Kampf um den Verbleib in der Landesliga einzufahren.

TSG: Landgraf – Weisensee, Rief, Christlieb, Horlacher, Ganzenmüller, Borst, Rembold (46. Rieger), Kuhn (71. Avduli), Groiß (81. Weiland), Weidl (55. Zimmer).

Tore: 1:0 Rembold (7.), 2:0 Kuhn (29.), 3:0 Rief (37.), 3:1 Lechleitner (65.).

Weitere Informationen

  • Unterstützt von:: Unterstützt von:
Gelesen 375 mal

Schreibe einen Kommentar