MeineOstalb

MEINEOSTALB.de

Mittwoch, 22 November 2017 06:00

Landesliga: TSG siegt in Bad Boll

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach besiegte am 14. Spieltag der Landesliga den TSV Bad Boll mit 0:1. Jeton Avduli avancierte mit seinem Treffer in der 41. Minute zum Matchwinner für die Jungs von Benjamin Bilger und Mischa Welm.

Für beide Mannschaften ging es in dieser Partie um viel. Die Gastgeber wollten mit einem Dreier zur TSG aufschließen und die Jungs aus der Weststadt wollten den Abstand auf die Mittelfeldplätze ausbauen. Benjamin Bilger konnte wieder auf Marco Ganzemüller in der Zentrale zurückgreifen. Auch im Tor nahm der Trainer einen Wechsel vor. Manuel Landgraf stand für Denis Burkert zwischen den Pfosten. Die Partie begann kontrolliert. Beide Mannschaften wollten keine Fehler machen und den Gegner vom Tor fern halten. Es blieb bei einigen Versuchen. Etwas Zählbares sprang aber nicht raus. Vor der Halbzeit dann der Treffer für die TSG. Jeton Avduli erzielte in der 41. Minute die 1:0-Führung für die Gäste aus der Aalener Weststadt. Beim Stande von 0:1 wurden die Seiten gewechselt. Benjamin Geiger weckte in der Halbzeit seine Jungs aus, denn nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Achim Mauz drängten der TSV auf den Ausgleich. Die Defensive um Johannes Rief stand aber sicher. Die Versuche der „Boller“ wurden im Keim erstickt. Jeton Avduli wurde in der 50 Minute durch Maxi Blum ersetzt. Der Angreifer erzielte zuletzt gegen den TSV Köngen in der Nachspielzeit das wichtige 2:2. In der Folgezeit kamen Pius Kuhn, Julian Köhnlein und Pascal Weidl in die Partie. Bad Boll gelang nicht mehr viel. Die letzten Minuten wurden dann nochmals sehr hektisch. Schiedsrichter Mauz hatte alle Hände voll zu tun. Erst zeigte er einem Bad Boller die gelb-rote Karte. Kurz vor dem Schlusspfiff dezimierte sich die TSG selbst. Jonas Christlieb sah die rote Karte und wird dem Team die nächsten Wochen fehlen. Die TSG konnte die knappe Führung über die Zeit retten und drei wichtige Zähler aus Bad Boll entführen. Am kommenden Wochenende empfängt die Bilger-Elf den TSV Blaustein zum letzten Spiel der Vorrunde. 


TSG: Landgraf – Weiland, Rief, Leister, Christlieb, Weisensee (75. Köhnlein), Rieger (69. Kuhn), Borst, Ganzenmüller, Avduli (50. Blum), Groiß (78. Weidl). 

Tore: 0:1 Avduli (41.).

Weitere Informationen

  • Unterstützt von:: Unterstützt von:
Gelesen 98 mal

Schreibe einen Kommentar