MeineOstalb

MEINEOSTALB.de

Montag, 09 Oktober 2017 17:44

Landesliga: TSG Hofherrnweiler mit deutlichem Sieg gegen Nürtingen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Landesliga: TSG Hofherrnweiler mit deutlichem Sieg gegen Nürtingen Bild: TSG Hofherrnweiler

In der Landesliga besiegte die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach den FV 09 Nürtingen mit 3:1. Daniel Rembold, Marco Ganzenmüller und Niklas Groiß erzielten die Treffer für die Jungs von Benjamin Bilger und Mischa Welm.

Vor der Partie musste das Trainer-Duo die Position zwischen den Pfosten wechseln. Manuel Landgraf fiel krankheitsbedingt aus. Denis Burkert kehrte zwischen die Pfosten zurück. Das Spiel begann gut für die 1899er. Bereits nach sieben Minuten gelang Daniel Rembold die 1:0-Führung. Julian Köhnlein bereitete dieses Tor vor. Dieser Treffer gab den Gästen aus der Weststadt Selbstvertrauen. Die Nürtinger hatten jedoch eine Antwort. Oliver Scherb glich in der 19. Minute zum 1:1 aus. In der Folgezeit versuchten beide Teams die Führung zu erzielen. Doch vor dem Wechsel gelang dies nicht. Beim Stande von 1:1 wurden die Seiten gewechselt. Die Zuschauer in Nürtingen bekamen ein gutes Landesliga-Spiel zu sehen. Im zweiten Durchgang sollte die TSG mehr vom Spiel haben. Vor allem Daniel Rembold gab der Treffer Selbstvertrauen. Der Mittelfeldmann hatte diesen Treffer gebraucht und steuerte auf seiner Seite die Partie. In der 52. Minute war es Rembold der per Eckball Marco Ganzenmüller fand. Dieser köpfte zum 1:2 ein. Nun brachte Benjamin Bilger Pascal Weidl und Oliver Rieger in die Partie. Wer dachte, dass die TSG das Ergebnis verteidigen würde, der wurde getäuscht. Mit den Einwechslungen zeigte Bilger, dass er die Partie entscheiden möchte. Nürtingen dezimierte sich in der 75. Minute selbst und musste nach einer Ampelkarte die letzten 15 Minuten in Unterzahl spielen. Niklas Groiß nutzte diese Situation eiskalt aus. Nach Vorarbeit von Oliver Rieger erzielte der Torjäger das 1:3. Dies war die Entscheidung. Die TSG war Aufgrund einer starken zweiten Hälfte der verdiente Sieger und feierte drei wichtige Punkte. Mit 14 Zählern belegt das Team vom Sauerbach den fünften Platz. Am kommenden „TSG-Oktoberfest-Samstag“ gastiert der Tabellenzweite TSV Weilheim/Teck im VR-BANK Sportpark.


TSG: Burkert – Weisensee, Rief, Leister, Christlieb, Borst (76. Discher), Ganzenmüller, Rembold, Groiß (79. Kuhn), Köhnlein (69. Rieger), Blum (63. Weidl).
Tore: 0:1 Rembold (7.), 1:1 Scherb (19.), 1:2 Ganzenmüller (52.), 1:3 Groiß (78.).

Weitere Informationen

  • Unterstützt von:: Unterstützt von:
Gelesen 154 mal

Schreibe einen Kommentar