MeineOstalb
News & Events aus der Region
Freitag, 06 Oktober 2017 15:00

Landesliga: Müssen schneller ins Spiel finden (TSG-Chefcoach Bilger)

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Chefcoach Benni Bilger: "Wir müssen von Anfang an hellwach sein" Chefcoach Benni Bilger: "Wir müssen von Anfang an hellwach sein" Bild: TSG Hofherrnweiler

Die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach reist am Sonntag (8. Oktober) zum FV 09 Nürtingen. Anpfiff der Landesliga-Partie ist um 15 Uhr.

Mit dem TSV Buch gab am letzten Spieltag ein starker Aufsteiger seine Visitenkarte im VR-BANK Sportpark ab. Nach einer ersten Halbzeit, in der die Bilger-Elf  zahlreiche gute Chancen ungenutzt ließ, lag man 0:2 zurück. Erst im zweiten Durchgang drehte die Elf um Interimskapitän Johannes Rief auf und glich zu Treffer von Jeton Avduli und Niklas Groiß aus. Hätte der TSG nicht die Latte einen Strich durch Rechnung gemacht, dann hätte man die Partie noch drehen können. Am Ende war es ein gerechtes 2:2. Beeindruckend war die Moral, die die TSG an den Tag gelegt hat. Erneut lag man zurück und konnte noch ausgleichen. „Wir müssen schneller ins Spiel finden. Solche Aufholaktionen gehen langfristig an die Substanz“, sagt Benjamin Bilger. Schon gegen Nürtingen müssen die Weilermer früher den Rhythmus finden, denn der FV möchte auf heimischem Platz die Niederlage beim SV Ebersbach/Fils wettmachen. „Es ist immer gefährlich, wenn ein Gegner auswärts verloren hat. Dann möchte er zu Hause wieder auf die Bahn finden. Wir müssen von Anfang an hellwach sein. Auswärts einen Rückstand drehen, wird extrem schwer“, so Bilger. Zuletzt ließ der Trainer mit Daniel Rembold und Oliver Rieger zwei seiner etablierten Spieler draußen. Philipp Leister und Hannes Borst fehlten gesperrt und krankheitsbedingt. Alle vier haben unter der Woche gut gearbeitet und stehen dem Trainer zu Verfügung. „Wir können aus dem Vollen schöpfen, das stimmt mich positiv. Wir müssen das Abschlusstraining abwarten, aber Mischa Welm und ich werden den Jungs einen Plan mitgeben, sodass wir am Ende mit etwas zählbarem die Heimreise antreten“, sagt Bilger und fügt hinzu. „Wir setzten einen Bus nach Nürtingen ein. Ich hoffe, dass uns zahlreiche TSGler begleiten und uns unterstützen.“


Wichtiger Hinweis: Zum Auswärtsspiel in Nürtingen setzt die TSG einen Bus für seine Fans ein. Abfahrt im VR-BANK Sportpark ist um 12 Uhr. Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder im TSG-Sporttreff.

Weitere Informationen

  • Unterstützt von:: Unterstützt von:
Gelesen 90 mal

Schreibe einen Kommentar