MeineOstalb
News & Events aus der Region
Montag, 07 August 2017 18:00

SOS Sommerorientierungswerkstatt für Geflüchtete

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
SOS Sommerorientierungswerkstatt für Geflüchtete Bild: Schwäbisch Gmünd

Sich in den Sommerferien beruflich orientieren, mit verschiedenen Materialien arbeiten und sich an handwerklichen Berufen ausprobieren – diese Möglichkeit bietet PFIFF (Projektstelle für Integration und für Flüchtlinge) zusammen mit seinen Kooperationspartnern geflüchteten Menschen ab Montag, 7. August.


Schwäbisch Gmünd (sv). Hinter dem Begriff Sommerorientierungswerkstatt steckt ein Programm, das ab Montag, 7. August, geflüchteten Menschen vier Wochen lang die Möglichkeit bietet mit verschiedenen Materialien wie Textil, Holz und Metall zu arbeiten. Die Projektwoche schließt mit einer Computer-Übungswerkstatt ab, in der unter anderem die Themen Bewerbung und Lebenslauf schreiben behandelt werden. Die Projektpartner Lernwerkstatt, FIBB – Frauen in Bildung und Beruf, TA-Technische Akademie für berufliche Bildung und Gmünder VHS haben zusammen mit PFIFF – der städtischen Projektstelle für Integration und Flüchtlinge das Programm auf die Beine gestellt. Am Ende der vier Wochen gibt es ein Zertifikat der Projektpartner, das den Bewerbungsunterlagen beigelegt und bei der Arbeitssuche hilfreich sein kann. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen beschränkt. Mitmachen kann jeder in Schwäbisch Gmünd lebende Flüchtling. Das Programm kann nur komplett belegt werden. Eine Anmeldung ist erforderlich und kann direkt im PFIFF, Bahnhofsplatz 8, unter der Rufnummer 07171/1819336 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfolgen.

Weitere Informationen

  • Unterstützt von:: Unterstützt von:
Gelesen 116 mal

Schreibe einen Kommentar