MeineOstalb
News & Events aus der Region
Donnerstag, 03 August 2017 12:00

Johannes-Landenberger-Schule übergibt Marktstand für Präventionsprojekt

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Johannes-Landenberger-Schule übergibt Marktstand für Präventionsprojekt Bild: Landratsamt Ostalbkreis

 

Unter dem Titel "Konsum! Alles klar?" bietet die Schuldnerberatung des Landratsamts Ostalbkreis ein Präventionsprojekt für Klassenstufen 8 und 9 aller Schularten im Ostalbkreis an, bei dem es darum geht, Wissen und Kompetenzen über das Auskommen mit dem Einkommen, Verbraucherrechte, Internet- und Schuldenfallen und vieles mehr zu vermitteln.


Für dieses Projekt hat jetzt die Sonderberufsfachschule der Johannes-Landenberger-Schule, einer Außenstelle am Berufsausbildungswerk (BAW) Aalen, in dessen Gebäude sie auch untergebracht ist, einen Marktstand als "Markt der Möglichkeiten" entworfen und hergestellt. Die Johannes-Landenberger-Schule ist langjährige Projektpartnerin der Schuldnerberatung. Der verantwortliche Lehrer Ralf Hager (2. v. l.) und der mitarbeitende Schüler Jan (3. v. r.) übergaben den Marktstand jetzt an Julia Urtel, Geschäftsbereichsleiterin Soziales beim Landratsamt (links im Bild), und an die Präventionsverantwortlichen Heidi Gläss und Katharina Weber (von rechts) von der Schuldnerberatung. 

Das Projekt "Konsum! Alles klar?" kann bei der Schuldnerberatungsstelle des Landratsamts Ostalbkreis in Aalen (Gartenstr. 105, in Aalen, Tel. 07361 503-5525) gebucht werden. 

Weitere Informationen

  • Unterstützt von:: Unterstützt von:
Gelesen 51 mal

Schreibe einen Kommentar