News & Events aus der Region
Dienstag, 22 Mai 2018 18:30

Aktuelle Polizeimeldungen vom 22.05.2018

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Aalen: Mann am Bahnhof verstorben

Ein 46 Jahre alter Mann starb am Dienstagmorgen gegen 6 Uhr an einem Treppenabgang am Aalener Bahnhof. Trotz des sofortigen Einsatzes des  hinzugerufenen Rettungsdienstes konnte nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden. Die Kriminalpolizei hat die routinemäßigen Todesfallermittlungen aufgenommen. Vermutlich starb der Mann aufgrund einer inneren medizinischen Ursache. Hinweise auf eine Fremdbeteiligung liegen nicht vor.

Aalen: Wohnungseinbruch

Im Verlauf des verlängerten Wochenendes,  brach seit Freitagnachmittag ein Dieb in eine Wohnung ein, die sich in einem Mehrfamilienhaus in der Anton-Hegele-Straße befindet. Es wurden drei Uhren entwendet und Sachschaden von mehreren hundert Euro verursacht. Hinweise bezüglich verdächtiger Personen nimmt der Polizeiposten Wasseralfingen unter Telefon 07361/97960 entgegen.

Oberkochen: Einbruch in Wertstoffhof

Zwischen Samstagmittag und Dienstagmittag überstieg ein Dieb den Zaun des Wertstoffhofes in der Straße Kreuzmühle, brach das Schloss an einem Container auf und entwendete Teile des darin gelagerten Elektroschrotts. Hinweise auf den Dieb nimmt der Polizeiposten Oberkochen unter Telefon 07364/955990 entgegen.

Ellwangen: Pedale verwechselt

Auf dem Parkplatz des Krankenhauses in der Gartenstraße verwechselte ein 81-Jähriger am Dienstagvormittag Gas und Bremse und verursachte dadurch rund 20.000 Euro Schaden. Er stieß dadurch um 10 Uhr gegen einen parkenden Ford und danach gegen einen BMW. Durch die Wucht wurde der BMW noch gegen einen Nissan geschoben. Der Senior blieb bei seinem Missgeschick unverletzt.

Schwäbisch Gmünd: Reifen zerstochen

Zwischen Montagabend und Dienstagmorgen wurde ein Reifen eines Fords zerstochen, der in der Weißensteiner Straße abgestellt war. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Mann mit Armverletzung

Am Sonntagabend ließ sich ein 33 Jahre alter Mann im Krankenhaus wegen Schnittverletzungen an einem Arm sowie einer Kopfplatzwunde behandeln. Die Polizei wurde seitens des Krankenhauses informiert. Bislang konnte nicht geklärt werden, woher die Verletzungen stammen. Der Mann gab im Grunde gegenüber der Polizei an, sich an nichts erinnern zu können. Bislang konnte nachvollzogen werden, dass er sich zuletzt gegen 17 Uhr im Bereich des Bahnhofes aufhielt, sich dort abholen und ins Krankenhaus fahren ließ. Eventuell fiel der verletzte Mann am Bahnhof oder im Stadtgebiet Passanten auf. Von Interesse wäre auch, ob er in Begleitung anderer Personen gesehen wurde oder zuvor aus einem Fahrzeug ausstieg. Hinweise nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Pkw-Aufbruch

Zwischen Freitagnachmittag und Dienstagmorgen brach ein Dieb einen VW Jetta auf, der auf dem Gelände eines Autohauses in der Lorcher Straße abgestellt war. Anschließend baute er das Radio aus und entwendete vier Alufelgen aus dem Kofferraum. Es entstand ein Schaden von über 2000 Euro.

Gelesen 257 mal