MeineOstalb
News & Events aus der Region
Dienstag, 08 August 2017 10:07

Aalen: 29-Jähriger nach kurzer Flucht gefasst - Amphetamin sichergestellt

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Beispielbild Beispielbild Bild: Dirk Kruse @Pixelio.de

Ein 29-Jähriger steht in Verdacht, am Sonntagabend gleich mehrere Straftaten verwirklicht zu haben. Der Mann soll zunächst gegen 22 Uhr im Parkhaus am Bahnhof mit einer Gasdruckpistole aus einem VW Golf heraus auf einen parkenden Skoda geschossen haben. Durch das Metallkügelchen entstand an dem Skoda Sachschaden von etwa 1000 Euro.

Eine eingeleitete Fahndung nach dem Golf verlief zunächst ohne Erfolg. Gegen Mitternacht fiel der Golf dann Zeugen, die vom Vorfall im Parkhaus wussten, im Industriegebiet West auf. Eine Streifenbesatzung nahm im Industriegebiet die Verfolgung des 29-Jährigen auf, der mit seinem Pkw in Richtung Wohngebiet Zochental flüchtete. Im Bereich des Zochentalweges fuhr er über ein Wiesengrundstück und flüchtete anschließend zu Fuß weiter. Er konnte von den Polizisten jedoch eingeholt und dingfest gemacht werden.

Mehrere Streifenbesatzungen waren an der Fahndung beteiligt. Bei der Überprüfung des 29-Jährigen stellten die Beamten dann gleich mehrere Straftaten fest. Der Mann ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand unter Drogeneinfluss. Zudem war sein Golf weder zugelassen noch versichert, die angebrachten Kennzeichen waren manipuliert. Neben der Gasdruckpistole, für die er keinen Waffenschein besitzt, fanden die Beamten in dem Fahrzeug rund 40 Gramm Amphetamin sowie kleinere Mengen an  Marihuana und Haschisch. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Beschuldigte freigelassen. Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei dauern an.

Weitere Informationen

  • Unterstützt von:: Unterstützt von:
Gelesen 172 mal

Schreibe einen Kommentar