MeineOstalb
News & Events aus der Region
Montag, 07 August 2017 08:37

Oberkochen: wildes Rangieren mit weiteren Folgeschäden

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Der 60-jährige Fahrer einen Pkw VW befuhr am Sa., 05.08.17, um 20.40 Uhr die Katzenbachstraße aus Richtung Langerstraße kommend in Fahrtrichtung Stadtmitte. Auf Höhe Heideweg geriet der 60-jährige aus bislang unbekannter Ursache in der Rechtskurve auf die linke Fahrbahn und kam dann aufgrund zu übermäßigen Zurücklenkens zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte im Anschluss gegen ein im Grünstreifen angebrachtes Verkehrszeichen. Ein in diesem Moment entgegenkommender 62-jähriger Pkw VW Fahrer wich nach rechts aus und beschädigte sich hierbei die Felge.

Im weiteren Verlauf kam der Fahrer in einem Hirsefeld zum Stehen. Danach setzte er wieder zurück auf die Fahrbahn um im Anschluss gegen einen auf dem rechten Parkstreifen ordnungsgemäß geparkten Pkw zu prallen. Bei dem erneut übermäßig erfolgten Lenkmanöver kam der 60-jährige jetzt nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Lichtmasten und durchbrach im weiteren Verlauf eine Hecke und prallte dann noch gegen einen Kellersockel eines Einfamilienhauses. Der 60-jährige blieb glücklicherweise unverletzt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 36.500 Euro.

Weitere Informationen

  • Unterstützt von:: Unterstützt von:
Gelesen 118 mal

Schreibe einen Kommentar