News & Events aus der Region
Mittwoch, 10 Januar 2018 15:00

Schwäbisch Gmünd: Wohnungsinhaberin bedroht und beraubt

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Beispielbild Beispielbild Bild: Ralf Thielicke @Pixelio.de

In der Pfarrer-Vesenmayer-Straße wurde am Dienstagabend die Wohnungsinhaberin von einem Unbekannten bedroht, der anschließend mit einer erbeuteten Münzsammlung flüchtete. Der Täter ist nach wie flüchtig, er wurde anschließend der alarmierten Polizei als 30 bis 35-jährig beschrieben. Er war etwa 1,75 Meter groß und trug dunkle Oberkleidung. Er hatte eine Halbglatze und einen Bartansatz. Die Polizei hat nach der Alarmierung mit mehreren Streifen die Fahndung nach dem Täter aufgenommen und bittet nun auch die Bevölkerung um ihre Mithilfe.

Der Täter klingelte gegen 19.30 Uhr an der Wohnungstür der geschädigten Frau und bedrohte sie sofort mit einem Messer. Er fand in der Wohnung die Münzsammlung, die er in eine mitgebrachte Sporttasche packte und flüchtete anschließend mit dieser Beute auf die Straße. Dort wurde er von einem Nachbarn angesprochen, den der Täter niederschlug. Es wurde noch beobachtet, dass er in Richtung Bühlgasse wegrannte. Die Tasche mit der Beute blieb dabei am Tatort zurück. Der Zeuge wurde anschließend ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Polizei fragt, wer jemanden kennt, auf den diese Beschreibung zutrifft? Wer war um die Tatzeit herum im Wohngebiet um die Pfarrer-Vesenmayer-Straße unterwegs? Wem ist dabei ein Passant aufgefallen, auch wenn die Personenbeschreibung nicht auf den beschriebenen Täter zutrifft? Wem ist in Bettringen vor 19.30 Uhr jemand aufgefallen, der eine große Sporttasche mit sich führte?

Alle Hinweise werden bei der Kriminalpolizei Aalen unter Telefon 07361/5800 entgegen genommen.

Weitere Informationen

  • Unterstützt von:: Unterstützt von:
Gelesen 132 mal

Schreibe einen Kommentar