MeineOstalb

MEINEOSTALB.de

Dienstag, 19 Dezember 2017 08:37

Aalen: Tatverdächtiger von Einbruch leistete heftigen Widerstand-Haft

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Aalen: Tatverdächtiger von Einbruch leistete heftigen Widerstand-Haft Bild: Rike @Pixelio.de

Wie bereits berichtet (siehe beigefügte Ursprungsmeldung), brachen Diebe zwischen dem 09.12. 17 und 11.12.17 in ein Ladengeschäft in der Stuttgarter Straße ein. Sie erbeuteten dabei Waren und Bargeld  im Wert von mehreren tausend Euro sowie auch eine EC-Karte.

Staatsanwaltschaft und Polizei konnten dieser Tage einen 34 Jahre alten Mann ermitteln, der in dringendem Verdacht steht, an dem Einbruch beteiligt gewesen zu sein. Mittlerweile sitzt er in einer Justizvollzugsanstalt ein.

Der Mann benutzte an den Folgetagen des Einbruchs missbräuchlich die entwendete Bankkarte, kaufte im Aalener Stadtgebiet Waren ein und führte Geldabhebungen von mehreren tausend Euro durch. Der Tatverdächtige wurde am frühen Donnerstagabend des 14.12.17 in der Bahnhofstraße von einer Polizeistreife angetroffen und sollte einer Personenkontrolle unterzogen werden. Hierbei  sollte er auch nach der entwendeten Bankkarte durchsucht werden, wogegen er sich heftig wehrte und nur unter größter Kraftanstrengung überwältigt werden konnte. Die beiden 44 und 54 Jahre alten Polizisten wurden dabei verletzt und mussten in der Folge krankgeschrieben werden. Bei der Durchsuchung des 34-Jährigen konnte die Bankkarte letztlich aufgefunden werden. Eine  in der Folge durchgeführte Durchsuchung der Wohnung des Mannes in Aalen führte zum Auffinden umfangreichen Beweismaterials.  Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ellwangen wurde der Tatverdächtige am Freitag, den 15.12.17 dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, der den beantragten Haftbefehl in Vollzug setzte. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Ellwangen sowie der Kripo Aalen dauern an.


Ursprungsmeldung vom 11.12.2017 - 15:34 Uhr Aalen: In Ladengeschäft eingebrochen - Tresor aufgebrochen

Im Zeitraum zwischen Samstagabend, 18.30 Uhr und Montagmorgen, 7 Uhr brachen Unbekannte in ein Ladengeschäft in der Stuttgarter Straße ein. Die Täter zogen einen rund 400 kg schweren Tresor ins Treppenhaus und warfen diesen vom dritten Stock in das Erdgeschoss, wobei die Treppen und das Geländer stark beschädigt wurden. Im Keller des Gebäudes flexten die Einbrecher den Tresor auf und entwendeten das darin vorgefundene Bargeld. Auch ein an der Wand befestigter Flachbildschirm wurde von den Dieben mitgenommen. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf mehrere tausend Euro; der entstandene Sachschaden wird auf rund 5000 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Aalen, Tel.: 07361/5800 entgegen.

Weitere Informationen

  • Unterstützt von:: Unterstützt von:
Gelesen 104 mal

Schreibe einen Kommentar