News & Events aus der Region
Montag, 06 November 2017 09:00

Aalen: Frau in der Nacht zum Samstag verletzt, Polizei sucht Zeugen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

In der Nacht zum Samstag meldete sich eine Frau über den Notruf bei der Polizei, dass sie verletzt sei und Hilfe benötige. Polizei und Rettungsdienst trafen kurz vor zwei Uhr nahezu gleichzeitig an der angegebenen Stelle in der Gartenstraße ein. Der Rettungsdienst führte die Erstversorgung an Ort und Stelle durch und brachte die Frau anschließend ins Ostalbklinikum, wo die Anfang Dreißigjährige  anschließend operiert wurde. Die Polizei hat unmittelbar die entsprechenden Ermittlungen nach der Ursache der Verletzung, bei der es sich wohl um eine Stichverletzung handelt, eingeleitet. Der Bereich um den Antreffort der Frau wurde einer Spurensicherung unterzogen, mehrere Streifen suchten nach Personen, die sich im fraglichen Bereich aufhielten. Der Kriminaldauerdienst hat vor Ort die Ermittlungen der Abläufe, die zu der Verletzung führten, aufgenommen. Die Kriminalpolizei Aalen, die mit den weiteren Ermittlungen beauftragt wurde, bittet die Bevölkerung um ihre Mithilfe. Jeder, der zwischen ein Uhr und drei Uhr im Bereich Gartenstraße, Fackelbrückenstraße, Brunnenstraße und der Aal unterwegs war, wird gebeten sich zu melden, unabhängig davon, ob er selbst glaubt, Beobachtungen gemacht zu haben. Darüber hinaus, bittet die Polizei diejenigen, die in der gesamten Gartenstraße, zwischen Friedrichstraße und Hofherrnstraße und den parallel laufenden Straßen und Fußwegen, bis zur Bahnlinie im Süden und der Schillerhöhe im Norden andere Personen gesehen haben, die ihnen auffielen, sich zu melden. Wer einen Gegenstand findet, mit dem eine Stichverletzung verursacht werden kann, wird gebeten, unmittelbar die Polizei zu informieren, ohne diesen Gegenstand zu berühren. Alle Hinweise werden bei der Kriminalpolizei in Aalen unter Telefon 07361/5800 entgegengenommen.

Weitere Informationen

  • Unterstützt von:: Unterstützt von:
Gelesen 241 mal

Schreibe einen Kommentar