MeineOstalb
News & Events aus der Region
Donnerstag, 07 September 2017 16:13

Hüttlingen: Autodach-Sitzer ermittelt

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Hüttlingen: Autodach-Sitzer ermittelt Bild: Polizei

Die Wasseralfinger Polizei hat vier Jugendliche im Alter zwischen 16 und 18 Jahren ermittelt, die in der Nacht zum Montag auf einem Autodach posierten und dabei Beschädigungen am Pkw hinterließen. Die vier räumten ein, das in einer Alkohollaune für eine gute Idee gehalten zu haben. Auch das Wegtragen der Verkehrszeichen aus dem Kreisverkehr in der Ortsmitte über doch einige hundert Meter fällt in die Rubrik "nur scheinbar guter Einfall". Neben der unvermeidbaren Anzeige durch die Polizei werden sie jetzt auch für den Schaden aufkommen müssen.

 


Hier die Ursprungsmeldung:

Hüttlingen: Jugendlicher Tatendrang mündet in Straftaten

 

Sitzdellen auf dem Dach eines Pkw Seat blieben zunächst von einer nächtlichen Exkursion einer vermutlich jugendlichen Gruppe übrig, die in der Nacht zum Montag zumindest zweimal in Hüttlingen auffielen.

Nahe der Ortsdurchfahrt, am Ortende in Richtung Goldshöfe, wachten Anwohner gegen 0.30 Uhr an Lärm von der Straße her auf. Durch das Fenster wurden drei junge Kerle beobachtet, die auf dem Seatdach saßen und sich dabei von einem vierten fotografieren ließen. Die vier Personen wurden auf ein Alter zwischen 13 und 16 Jahren geschätzt.

Die Polizei wurde nicht verständigt. Gegen 3.30 Uhr war es dann ähnlich, wieder Lärm, wieder der Blick auf die Straße, wieder vier Personen, die dieses Mal ein Verkehrszeichen durch die Turmstraße trugen. Die Polizei wurde wieder nicht verständigt. Das wurde nachgeholt, als die Dellen im Dach entdeckt wurden und klar war, dass dadurch ein Schaden am Seat entstanden war. Schon am Montag hat die Polizei einen Hinweis auf die Verkehrszeichen bekommen, die in einem privaten Vorgarten in der Nähe gefunden wurden. Diese stammen, auch das ist schon bekannt, vom großen Kreisverkehr in der Ortsmitte. Die Polizei versucht nun, die Verursacher des Schadens am Pkw zu ermitteln und bittet dazu auch die Bevölkerung um Mithilfe. Wem ist in der Nacht zum Montag ebenfalls eine solche Gruppe aufgefallen? Wo ist eine Feier in dieser Nacht bekannt? Alle Hinweise werden bei der Polizei in Wasseralfingen unter Telefon 07361/97960 entgegen genommen.

Weitere Informationen

  • Unterstützt von:: Unterstützt von:
Gelesen 90 mal

Schreibe einen Kommentar