Im Ellwanger Alamannenmuseum ist seit Anfang Juni eine Sonderpräsentation zu der als "Dreifaltigkeitsfibel" gedeuteten Goldscheibenfibel aus Freiberg-Beihingen zu sehen, die jetzt noch um eine thematisch passende Hörstation ergänzt wurde. Die Fibel, die im Winter in einer Ausstellung im Keltenmuseum Hochdorf/Enz zu sehen war, wird bis auf Weiteres in einer Sondervitrine…
Auch in diesem Jahr findet im Ostalbkreis der traditionelle "Brunch auf dem Bauernhof" statt. Ab sofort können sich Liebhaber regionaler Köstlichkeiten direkt beim Landwirt anmelden. An verschiedenen Sonntagen von Juli bis September tischen Landwirtsfamilien wieder beste Qualität von der Ostalb auf. Zudem gibt es ein attraktives Rahmenprogramm für Groß und…
Seit dem Ende des 30-jährigen Krieges war das Leintäler Rind, nach dem Verbreitungsgebiet in der ehemaligen Grafschaft Limpurg „Limpurger Rind“ genannt, ein wichtiger Bestandteil der Landwirtschaft, als Arbeitstier, als Milch- und Fleischlieferant. Doch nach einem Verdrängungswettbewerb mit anderen Rassen galt das Dreinutzungsrind in den 1980er Jahren offiziell als ausgestorben. Engagierte…
Von Eintagsfliegen, Seifenblasen und Steinschlangen! Wie bleibt das Wasser im Freibad sauber? Wer würfelt die längste Steinschlange? Wie sieht die Lebenswelt von Eintagsfliegen aus? Und was kann man alles auf zwei, drei oder vier Rädern machen? Das alles lässt sich am Montag, 19. Juni 2017, erforschen. Denn da lädt explorhino,…
Das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) ist eines der wichtigsten und erfolgreichsten Strukturförderprogramme in Baden-Württemberg. Im Ostalbkreis konnten daraus allein im Programmjahr 2017 bislang über 3,4 Mio. EUR Fördermittel für private, kommunale und gewerbliche Projekte eingeplant werden. Für das neue Programmjahr 2018 können jetzt Förderanträge bis spätestens 20. Oktober 2017 gestellt…