MeineOstalb
News & Events aus der Region
Samstag, 28 Oktober 2017 06:00

Neuauflage der Broschüre "Berufliche Schulen des Ostalbkreises"

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
In neuem Design präsentiert sich die Ausgabe 2017 der Broschüre "Berufliche Schulen des Ostalbkreises" In neuem Design präsentiert sich die Ausgabe 2017 der Broschüre "Berufliche Schulen des Ostalbkreises" Bild: Landratsamt Ostalbkreis

Um die Vielzahl qualitativ hochwertiger Bildungsgänge Eltern und Schülern transparent zugänglich zu machen, zeigt der Ostalbkreis als Schulträger nun bereits in der dritten Auflage mit der Broschüre "Berufliche Schulen des Ostalbkreises" auf, welche Möglichkeiten der Aus- und Weiterbildung an den drei Beruflichen Schulzentren im Ostalbkreis anboten werden. Durch diese Transparenz möchte der Ostalbkreis insbesondere auch das duale System stärken und Ausbildungsberufe wieder attraktiver zu machen. 

Im Rahmen der Kreistagssitzung am 17.10.2017 wurde die für Herbst 2017 erarbeitete 2. Neuauflage der Broschüre vom Landratsamt Ostalbkreis vorgestellt. Noch vor den Herbstferien sollen erneut alle Schülerinnen und Schüler der Klasse 8 im Ostalbkreis mit dieser neuen Broschüre versorgt werden. Die Neuauflage ist erforderlich aufgrund verschiedener Veränderungen im Bereich der Bildungsangebote der Beruflichen Schulen im Ostalbkreis, der Umsetzung von Tabletprojekten, der Lernfabrik 4.0, der Einführung des dualen Ausbildungskonzept "Studium&Ausbildung dual" sowie aufgrund von Kooperationsvereinbarungen des Ostalbkreises als Träger der drei Beruflichen Schulzentren mit allgemein bildenden Schulen im Ostalbkreis. Auch Informationen zum Landesgymnasium für Hochbegabte und der Krankenpflegeschulen des Ostalbkreises können nun der Broschüre entnommen werden. Des Weiteren wird auf Besonderheiten wie das Dual-Degree am Kreisberufsschulzentrum in Ellwangen und die WiMINT-AG als Kooperation mit der Hochschule Aalen in Schwäbisch Gmünd hingewiesen.

Die neue Broschüre wurde mit einer Auflage von 15.000 Stück gedruckt und soll auch in den Folgejahren fortgeschrieben werden. Exemplare können bei Anne Kornmann, Geschäftsbereich Bildung und Kultur, Tel. 07361 503-1314, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angefordert werden.

Die Onlineversion ist ab sofort unter www.berufliche-schulen.ostalbkreis.de abrufbar.

Weitere Informationen

  • Unterstützt von:: Unterstützt von:
Gelesen 79 mal

Schreibe einen Kommentar