MeineOstalb
News & Events aus der Region
Sonntag, 08 Oktober 2017 18:00

Bürgermeister von Hüttlingen und Tannhausen feiern Dienstjubiläen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Bürgermeister Manfred Fischer (links) und Landrat Klaus Pavel (rechts) gratulierten Bürgermeister Manfred Haase (2. v. l.) und Bürgermeister Günter Ensle (2. v. r.) zu ihren Jubiläen. Bürgermeister Manfred Fischer (links) und Landrat Klaus Pavel (rechts) gratulierten Bürgermeister Manfred Haase (2. v. l.) und Bürgermeister Günter Ensle (2. v. r.) zu ihren Jubiläen. Bild: Landratsamt Ostalbkreis

Kürzlich konnten Bürgermeister Günter Ensle aus Hüttlingen und Bürgermeister Manfred Haase aus Tannhausen auf fünfzig bzw. vierzig Jahre im öffentlichen Dienst zurückblicken. Landrat Klaus Pavel überreichte anlässlich dieser Dienstjubiläen im Rahmen der Bürgermeisterdienstbesprechung persönlich die Dankurkunden und gratulierte herzlich. 

Bürgermeister Ensle startete seine berufliche Laufbahn im öffentlichen Dienst im September 1967 mit einer Ausbildung und dem Studium zum gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst. Nach dem Studium absolvierte er verschiedene Stationen bei den Gemeinden Essingen und Plüderhausen sowie den Städten Schwäbisch Gmünd und Aalen. In Aalen war er zuletzt als Leiter des Presse- und Informationsamts sowie als persönlicher Referent des Oberbürgermeisters tätig, bevor er im Januar 2002 in Hüttlingen zum Bürgermeister gewählt wurde. In seiner bisherigen Amtszeit wurden mehrere große Maßnahmen realisiert, zuletzt das Forum mit Veranstaltungssaal und Parkhaus und die Gestaltung der Ortsmitte.

Bürgermeister Haase durchlief ab 1977 zunächst eine Ausbildung zum mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst und schloss das Studium zum Diplom-Verwaltungswirt an. Bevor er im Mai 1998 zum Bürgermeister von Tannhausen gewählt wurde, war er bei der Deutschen Bahn beschäftigt. Die Erweiterung und Sanierung der Mehrzweckhalle fiel ebenso in seine Amtszeit wie der Umbau des ehemaligen Raiffeisenmarktes zum Feuerwehrgerätehaus und Bauhof und die Neugestaltung des Dorfplatzes.

Weitere Informationen

  • Unterstützt von:: Unterstützt von:
Gelesen 102 mal

Schreibe einen Kommentar