Freizeit

Jun 28, 2017, 21:11

Theater der Stadt Aalen: Programm ab 17.06.2017
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
  • Schriftgröße

Theater der Stadt Aalen: Programm ab 17.06.2017

16 Juni 2017

Die Sternstunde des Josef Bieder


von Eberhard Streul und Erich Syri
Termin: 17. Juni 2017 um 20 Uhr im Alten Rathaus (zum letzten Mal).


Josef Bieder geht in seiner Beschäftigung als Requisiteur in der Oper vollkommen auf. Durch einen Fehler des Theaterdisponenten steht er eines Tages unerwartet vor einem vollen Zuschauersaal. Nach anfänglicher Irritation fängt er an, über sich und seine Leidenschaft für die Oper zu erzählen. Liebevoll und stolz spricht er über seine Schätze und erzählt Anekdoten aus seinem Arbeitsalltag. In der Aalener Inszenierung spielt der bekannte Film- und Fernsehdarsteller Michael Kausch den sympathischen Requisiteur.


Der Boulevard feiert...


Abschlussfest des "Boulevard Ulmer Straße"
Termin: 18. Juni 2017 von 12 bis 16 Uhr, Proviantamt bei Weinmarkt Grieser, Eintritt frei.


Das Programm bietet noch einmal einen Überblick über die Projekte der vergangenen Monate. Die Musikschule tritt auf mit einer Brass Band sowie einer Percussion- und Ballettgruppe. Das Theater zeigt Ausschnitte aus dem Jugendstück "Das Tierreich“ und von dem "Aalener Bürgerchor“. Für die musikalische Untermalung sorgen die Bands "No Clue Gang“, "Gallow Mountain Express“ und "The dispersed Harmony“. Darüber hinaus werden eine Tour mit dem Theaterbus, eine Clownshow und Spiele für Kinder angeboten. Um das kulinarische Wohl der Gäste sorgen sich die "Gerücheküche“, das SAMS und der Weinmarkt Grieser.


Emil und die Detektive


von Erich Kästner
Spielclub 1 und Erwachsene
Für Menschen ab 6 Jahren
Termine: 20., 24. und 27. Juni 2017 (zum letzten Mal), jeweils um 17 Uhr im Wi.Z. 25. Juni 2017 um 15 Uhr im Wi.Z.


Emil und seine Freunde erleben ein aufregendes Detektivabenteuer. Als Emil im Zug nach Berlin, wo er seine Ferien bei Verwandten verbringen soll, sein Geld gestohlen wird, beginnt eine rasante Verfolgungsjagd. Zuerst sieht es so aus, als könne sich die Bande nicht gegen den unheimlichen Herrn Grundeis durchsetzen, aber dann… Parole Emil!


Hausbesuch Europa


von Rimini Protokoll (Haug/Kaegi/Wetzel) Interaktives Theatererlebnis
Termin: 22. Juni 2017 um 20 Uhr (zum letzten Mal). Die genaue Adresse steht auf der Eintrittskarte. Für „Hausbesuch Europa“ ist die Teilnehmerzahl auf 15 Personen pro Vorstellung begrenzt. Karten gibt es zum Einheitspreis von 13 Euro (keine Ermäßigungen).


„Hausbesuch Europa“ ist kein Theaterstück im gewöhnlichen Sinne, denn die Besucher*innen spielen selbst die Hauptrollen. Sie treffen sich in einer Aalener Privatwohnung, wo sie sich um einen großen Tisch versammeln. Angeleitet von einer kleinen „Höllenmaschine“, die Anweisungen, Texte und Musik ausspuckt, kommen sie miteinander ins Spiel und ins Gespräch über Europa. Im Zentrum des Spiels steht die Frage: Wie viel Europa steckt in uns?



Karten und Reservierungen: 07361 522 600 und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Weitere Informationen

  • Unterstützt von:: Unterstützt von:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel