MeineOstalb
News & Events aus der Region
Samstag, 04 Februar 2017 12:00

Schwäbisch Gmünd: Musikschule schickte Schüler/innen in den Landeswettbewerb

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Schwäbisch Gmünd: Musikschule schickte Schüler/innen in den Landeswettbewerb Bild: Schwäbisch Gmünd

Mit dem Vorspiel beim Wettbewerb Jugend musiziert geht für alle Teilnehmer eine lange Vorbereitungszeit zu Ende. Spätestens mit Schuljahresbeginn beginnt das Üben an den Werken, die im November angemeldet werden müssen. Die Erwartungen der jungen Musiker an sich selbst sind dementsprechend hoch. Mit 19 Schülerinnen und Schülern in zehn Wertungen war die Städtische Musikschule in diesem Jahr in den Kategorien Klavier solo, Gesang solo und Bläserensemble dabei. Sage und schreibe acht der Solisten und Ensembles erhielten eine Weiterleitung in den Landeswettbewerb.


Musikschulleiter Friedemann Gramm und der Vorsitzende des Förderverein der Musikschule, Robert Abzieher, können deshalb zu Rechts stolz auf „ihre“ Schüler- und Schülerinnen und ebenso auf die Lehrkräfte der Musikschule sein.
Als ein Zeichen der Anerkennung erhielten alle Teilnehmer vom Förderverein einen Kinogutschein, die Teilnahme zum Landeswettbewerb (Ende März in Heidenheim) wird mit einem Fahrtkostenzuschuss unterstützt.

Die Preisträger der Städtischen Musikschule und ihre Lehrer v.l.: 
Thomas von Abel (Violine), Nuria Pierny, Sopran, 1. Preis mit Weiterleitung, Robert Abzieher, Förderverein, Rebekka Pirsch, Yolanda Holy Violintrio, 1. Preis mit Weiterleitung, Valentine Weingardt (Klavier), Lea Hann, Klavier 2. Preis
Katrin Song, Violinduo, 1. Preis mit Weiterleitung, Svenja Stiller, Querflöte, , 1. Preis mit Weiterleitung, Rebekka Pirsch, Bratschentrio, 1. Preis mit Weiterleitung.



Auf dem Bild: 
Adrian Sommer, Laura Gross, Simon Geiger und Ferdinand Bächle Posaunenquartett, 1. Preis mit Weiterleitung 
Amelie Hann, Klavier solo und Bratschentrio , 1. Preis mit Weiterleitung, Sophie Terschanski, Bratschentrio, , 1. Preis mit Weiterleitung, Linda Mattes und Leonie Menrad, (Musikschule Waldstetten) Blockflötenduo, 1. Preis mit Weiterleitung,
Tobias Neufeld, Violoncello und Leonie Siemens, Violine, 1. Preis mit Weiterleitung, Frank Grossmann (Violoncello)
Nicht im Bild Luise Wespel, Sopran, 1. Preis, Hubert Hegele (Posaune), D’Ann Ricciolini(Gesang), Christina Kreimeier (Blockflöte), Susanna Brändle (Gesang).

Weitere Informationen

  • Unterstützt von:: Unterstützt von:
Gelesen 335 mal

Schreibe einen Kommentar