MeineOstalb

MEINEOSTALB.de

Donnerstag, 07 Dezember 2017 08:00

Schloss Kapfenburg: Benefizabend zugunsten des Projekts Klasse2000 und fiftyFifty-Taxi

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Schloss Kapfenburg: Benefizabend zugunsten des Projekts Klasse2000 und fiftyFifty-Taxi Bild: Schloss Kapfenburg

In der Region Stuttgart ist die Weihnachtsgala der LE bigband längst vom Geheimtipp zum Renner mutiert, die Stiftung Schloss Kapfenburg konnte die Musiker nun zum zweiten Mal für einen Benefizabend gewinnen. Am Freitag, den 08. Dezember, spielen sie im festlich dekorierten Trude Eipperle Rieger-Konzertsaal. Das Konzert findet zugunsten der Durchführung des Projekts Klasse2000 an der Deutschorden-Schule Lauchheim und des fiftyFifty-Taxi statt.

17 Instrumentalisten, 5 Sänger und die schönsten Weihnachtslieder der Welt - beim Benefizabend mit der LE bigband erstreckt sich das Programm vom souligen „White Christmas“ über „Feliz Navidad“ und „Last Christmas“ hin zu „Baby it’s cold outside“ und vielen mehr. Besser kann man sich nicht auf Weihnachten einstimmen - und dabei gleichzeitig etwas wirklich Gutes tun.

Denn der Abend, den die Stiftung Schloss Kapfenburg gemeinsam mit dem Lions Club Ostalb-Ipf und der Stadt Lauchheim veranstaltet, findet zugunsten der Durchführung des Projekts Klasse2000 an der Deutschorden-Schule Lauchheim und des fiftyFifty-Taxi statt. Die Klasse2000 unterstützt Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule, das fiftyFifty-Taxi fährt Jugendliche und junge Erwachsene sicher und günstig nach Hause.

Neben Karten zum Normalpreis, sind auch limitierte VIP-Tickets für den Benefizabend erhältlich. Diese ermöglichen die Teilnahme am weihnachtlichen Empfang vor dem Konzert. Dort erwartet die Besucher nicht nur ein kulinarischer Vorgeschmack auf den Heiligen Abend, sondern auch ein musikalischer auf das Konzert: Mitglieder der LE bigband spielen exklusiv im Fermata.

Karten für den Benefizabend am Freitag, 08. Dezember 2017, 19.30 Uhr im Trude Eipperle Rieger-Konzertsaal auf Schloss Kapfenburg gibt es im Vorverkauf zu 35,00 Euro inkl. aller Gebühren unter Fon +49 7363 96 18 17, auf www.schloss-kapfenburg.de und an allen CTS-Vorverkaufsstellen.

Weitere Informationen zu Klasse2000:

Das Unterrichtsprogramm Klasse2000 unterstützt Grundschulkinder seit 25 Jahren darin,

gesund, stark und selbstbewusst aufzuwachsen. Das bundesweit größte Präventionsprogramm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule begleitet Kinder von Klasse eins bis vier und vermittelt ihnen zentrale Gesundheits- und Lebenskompetenzen. Die Themen reichen von Bewegung und gesunder Ernährung bis hin zur gewaltfreien Konfliktlösung und „Nein“-Sagen zu Rauchen und Alkohol.

In den teilnehmenden Grundschulen setzen sich die Schüler gemeinsam mit speziell geschulten Klasse2000-Gesundheitsförderern und Lehrkräften in rund 15 Stunden pro Schuljahr ganz konkret mit den Themen Gesundheit, Sucht und Medienkonsum auseinander.

Sie erlernen Fertigkeiten und entwickeln Haltungen, die sie in ihrem Alltag umsetzen können. Der Umgang mit Stress gehört dabei ebenso zum Lehrplan wie die Anregung zum kritischen Denken. Die Kinder lernen im spielerischen Austausch zudem mehr über ihren Körper, Gefühle und Konfliktlösung sowie Bewegung und Entspannung.

An der Deutschorden-Schule Lauchheim wird das Projekt erstmals im Schuljahr 2018/2019 durchgeführt.

Weitere Informationen zum fiftyFifty-Taxi:

Leider verunglücken jährlich zahlreiche Jugendliche, wenn sie nachts mit dem Auto nach Hause fahren. Um jungen Menschen eine Alternative zu bieten, haben die Taxiunternehmen im Ostalbkreis mit Unterstützung der Landkreisverwaltung im Jahr 2003 die Verkehrssicherheitsaktion „fiftyFifty-Taxi“ ins Leben gerufen. Sie ermöglicht, an Wochenenden nachts einen sicheren, aber auch bezahlbaren Heimweg bieten zu können.

So können junge Erwachsene bis zu 25 Jahren am Freitag- und Samstagabend sowie Abenden vor Feiertagen von 22 Uhr bis 6 Uhr mit Hilfe der fiftyFifty-Taxi-App im Ostalbkreis zum halben Preis Taxi fahren. Der Differenzbetrag wird vom Ostalbkreis, den Taxiunternehmen sowie Aktionspartnern und Sponsoren beglichen.

Die Verkehrssicherheitsaktion kommt bei den jungen Menschen sehr gut an und hat einen hohen Bekanntheitsgrad. Seit Start der Aktion wurden mehr als 60.000 Fahrten in Anspruch genommen. Nach der Einführung der fiftyFifty-Taxi-App im Frühjahr 2015 haben sich über 10.000 Nutzer aus allen Teilen des Ostalbkreises registriert und mehr als 25.000 Fahrten wurden mit der fiftyFifty-Taxi-App durchgeführt. Dies bedeutet, dass jedes Wochenende rund 300 Fahrten mit dem fifty-Fifty-Taxi stattfinden und im Schnitt 600 Jugendliche sicher nach Hause kommen.

Weitere Informationen

  • Unterstützt von:: Unterstützt von:
Gelesen 73 mal

Schreibe einen Kommentar