MeineOstalb
News & Events aus der Region
Samstag, 26 August 2017 06:00

Bildungsportal Ostalb in neuem Layout

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Bildungsportal Ostalb in neuem Layout Bild: Landratsamt Ostalbkreis

Wer einen Kindergarten sucht, der auf dem Weg zur Arbeit liegt oder wissen möchte, welche MINT-Angebote es für Schulkinder in der Region gibt, der findet Antworten auf seine Fragen im Bildungsportal der Bildungsregion Ostalb. Auch wer Geflüchtete betreut und Ansprechpartner und Begegnungsmöglichkeiten in seiner Stadt sucht oder sich weiterbilden will und entsprechende Bildungsträger recherchieren möchte wird hier fündig. 


Seit das Portal im Jahr 2013 online ging, bündelt es unter www.bildungsportal-ostalb.de alle Bildungseinrichtungen im Ostalbkreis auf einer zentralen Website und bietet einen Überblick über die Bildungsangebote in allen 42 Städten und Gemeinden des Landkreises sowie über die unterschiedlichsten Beratungs- und Unterstützungsangebote. Nun präsentiert sich das Bildungsportal in komplett neuem Layout und mit zusätzlichen Kategorien. 
"Das Bildungsportal ist ein idealer Einstieg um sich in der vielfältigen Bildungslandschaft des Ostalbkreises zurechtzufinden und bietet Informationen für alle Phasen des lebenslangen Lernens von der frühkindlichen Bildung bis hin zur Seniorenbildung", erläutert Hermine Nowottnick, Leiterin des Bildungsbüros Ostalb.

Neben den Kindertagesstätten, den Schulen, den Hochschulen, den Musik- und Kunstschulen, den Volkshochschulen, den Bibliotheken und Museen sind auch die Vereine sowie die Angebote der Kinder- und Jugendarbeit im Portal vertreten. Darüber hinaus findet sich ein umfangreicher Überblick über Beratungs- und Unterstützungsangebote. 
Insbesondere für den Übergang von der Schule in den Beruf sind nun vielfältige Projekte und Maßnahmen aufgeführt. Dazu zählen Projekte zur Berufsorientierung an allgemein bildenden Schulen wie die Projekte ZUKUNFT und ZUKUNFTNEU, aber auch außerschulische Angebote, Lehrstellen- und Jobbörsen, Angebote für Auszubildende, Jugendliche mit Anspruch auf Reha-Maßnahmen und arbeitssuchende Jugendliche.

Außerdem finden sich Angebote im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik), die nach Personengruppen übersichtlich sortiert sind. Ob Kindergarten- oder Schulkinder, Auszubildende, Studierende oder Berufstätige: für jeden gibt es im Ostalbkreis Projekte und Initiativen zur Förderung der MINT-Kompetenz.
Spezielle Bildungs- und Beratungsangebote für Neuzugewanderte runden die Informationspalette ab. Neben allgemeinen Informationen für Geflüchtete, Zugewanderte und Ehrenamtliche, sind u.a. kommunale Ansprechpartner und Anlaufstellen, Anbieter von Deutschkursen, allgemein bildende und Berufliche Schulen mit Klassen für Schüler mit wenig Deutschkenntnissen, Angebote und Projekte in den Bereichen Ausbildung, Studium und Arbeit sowie offene Sprach- und Lerntreffs aufgeführt.

Mit Neuigkeiten aus dem Bildungsbüro informiert das Bildungsportal zudem über aktuelle Themen und Veranstaltungen in der Bildungsregion Ostalb.
"Ist Ihre Einrichtung oder Ihr Verein noch nicht im Bildungsportal vertreten? Es gibt Änderungen durch Umzug oder Ansprechpartnerwechsel? Dann setzen Sie sich mit uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! in Verbindung", wirbt Nowottnick. Das Portal wird laufend aktualisiert und erweitert, um weiterhin als zentrale Anlaufstelle für Bildung im Ostalbkreis zu dienen.



Weitere Informationen zum Bildungsportal erhalten Sie hier:
Landratsamt Ostalbkreis, Bildungsbüro, Stuttgarter Str. 41, Aalen, Tel. 07361 503-1274, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Web: www.bildungsportal-ostalb.de 

Weitere Informationen

  • Unterstützt von:: Unterstützt von:
Gelesen 112 mal

Schreibe einen Kommentar