MeineOstalb

MEINEOSTALB.de

Freitag, 15 Dezember 2017 09:00

Kino am Kocher: Programm ab 15.12.2017

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Körper und Seele

15. Dezember, Freitag 22:30 Uhr
17. Dezember, Sonntag 20:00 Uhr
18. Dezember, Montag 19:00 Uhr
Ungarn 2017
Regie Ildiko Enyedi, 115 Min.
Frei ab 12 Jahre
Mit Tamás Jordán, Géza Morcsányi, Szandra Borbély, Zoltán Schneider,
Ervin Nagy


Was für eine Liebesgeschichte – verhalten und doch romantisch, langsam und doch packend, märchenhaft und doch realistisch. Und das an einem Ort, wo Liebe gar nicht möglich scheint: in einem Schlachthof, diesem archaischen, blutgetränkten Ort.Die ersten Bilder zeigen Hirsche, die gemächlich in einem winterlichen Wald umherstreifen, nach Futter suchen, während Schnee fällt. Die eigentliche Handlung kommt in Gang, als Maria, die neue Qualitätskontrolleurin, ihre Arbeit im Schlachthof antritt. Eine eigentümliche Frau, das sieht Endre, Leiter des Schlachthofes, sofort: Sie spricht mit niemandem, meidet jeden Kontakt mit den Kollegen, bleibt unzugänglich und kühl. Und doch ist sie von eine relfenhaften Schönheit, die Endre nicht verborgen bleibt. Dann kommt durch einen Zufall heraus, dass Endre und Maria in der Nacht zuvor dasselbe geträumt haben, einen Traum, den der Zuschauer bereits kennt: Ein Hirsch trifft in einem verschneiten Wald eine Hirschkuh. Endre versucht den Vorfall herunterzuspielen, doch weil sich die Träume auch in den folgenden Nächten gleichen, kann man sie nicht einfach ignorieren. Langsam, sehr langsam kommen sich Endre und Maria, zwei Menschen mit großen Wunden auf der Seele, näher.Eine sensible Liebesgeschichte voll bezaubernder surrealistischer Details (Filmdienst).Ein sensibel und fantasievoll erzählter Film über die Mühsal, sich anderen Menschen zu öffnen und die Schönheit, wenn es gelingt (Spiegel.de).

Gewinner des Goldenen Bären bei der Berlinale 2017


Tulpenfieber

15. Dezember, Freitag 20:00 Uhr
16. Dezember, Samstag 20:00 Uhr
19. Dezember, Dienstag 20:00 Uhr
20. Dezember, Mittwoch 20:00 Uhr
USA/GB 2017, 107 Min.
Regie Justin Chadwick
Frei ab 6 Jahren
Mit Judi Dench, Dane De-Haan, Christoph Waltz, Alicia Vikander

Das Amsterdam des Goldenen Zeitalters ist besessen von einer botanischen Sensation: der Tulpe. An den Grachten floriert der Handel mit den kostbaren Zwiebeln, die schon bald mehr wert sind als Diamanten. Die Spekulanten an der Börse bieten horrende Summen für Exemplare, die sie noch nie zu Gesicht bekommen haben. Allerorten lässt eine fiebrige Goldgräberstimmung die Gefühle hochkochen. In diesen waghalsigen Zeiten verliebt sich der Maler Jan van Loos (Dane DeHaan) in Sophia (Alicia Vikander), die bildschöne Frau des reichen Auftraggebers Cornelis
Sandvoort (Christoph Waltz). Und auch um Sophia ist es schnell geschehen, als das Paar dem jungen Maler Tag um Tag Modell steht. Es entspinnt sich eine verbotene Affäre. Um gemeinsam in ein neues Leben aufzubrechen, schmieden sie mit Hilfe von Sophias Magd Maria (Holliday Grainger) einen überaus riskanten Plan. Neben einem bestechlichen Arzt fehlen nur noch die nötigen Gulden für die Überfahrt in die neue Welt. Am Ende hängt alles von einem kühnen Geschäft an der Tulpenbörse ab. Mit der teuersten Zwiebel von allen: der Semper Augustus.

Weitere Informationen

  • Unterstützt von:: Unterstützt von:
Gelesen 58 mal

Schreibe einen Kommentar