MeineOstalb
News & Events aus der Region
Samstag, 23 September 2017 12:00

Einführung für Lehrer in die Sonderausstellung "Goldblattkreuze“ im Alamannenmuseum Ellwangen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Einführung für Lehrer in die Sonderausstellung "Goldblattkreuze“ im Alamannenmuseum Ellwangen Bild: Alamannenmuseum Ellwangen

Das Ellwanger Alamannenmuseum bietet am Mittwoch, 4. Oktober 2017, von 15.00 bis 16.00 Uhr eine Einführung für Lehrer der umliegenden Schulen in die Sonderausstellung " Goldblattkreuze – Glaubenszeichen der Alamannen " an. Die Goldblattkreuze des 6. bis 8. Jahrhunderts, von denen bisher mehr als 420 bekannt sind, stellen eine besonders interessante Fundgattung des frühen Mittelalters dar. Bei diesen in Gräbern angetroffenen Kreuzen aus dünner Goldfolie handelt es sich um Beigaben, die eigens für die Bestattung angefertigt wurden. Diese Folienkreuze wurden einst auf einem Leichentuch oder Schleier aufgenäht dem Toten mit ins Grab gegeben. Ihre Verbreitung beschränkt sich fast ausschließlich auf den Bereich der Alamannen und Baiuwaren in Süddeutschland sowie der Langobarden in Italien.

In Lauchheim im Ostalbkreis kamen insgesamt 14 Goldblattkreuze aus sechs Gräbern zutage, so viele wie nirgends nördlich der Alpen. Da zwei Goldblattkreuze aus verschiedenen Gräbern dieselben Modelabdrücke aufweisen, dürften sie vor Ort von derselben Hand angefertigt worden sein.

Museumsleiter Andreas Gut wird durch die Ausstellung führen und dabei auf die besonderen Aspekte im Hinblick auf den Unterricht der Schulen eingehen. Anschließend besteht in der Cafeteria des Museums noch die Gelegenheit, Fragen zu stellen. Um Anmeldung bis 1.10.2017 wird gebeten unter Tel. 07961/969747, Fax 07961/969749 oder unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Nähere Informationen unter Tel. 07961/969747 oder im Internet unter www.alamannenmuseum-ellwangen.de.

Weitere Informationen

  • Unterstützt von:: Unterstützt von:
Gelesen 154 mal

Schreibe einen Kommentar