MeineOstalb
News & Events aus der Region
Dienstag, 16 Mai 2017 08:00

Aalen-Wasseralfingen: Fremdenfeindliche Schmierereien an Talsporthalle

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am Montagmorgen mussten erneut fremdenfeindliche Schmierereien in Wasseralfingen, diesmal an der Talsporthalle, festgestellt werden.

Der Unbekannte, von denen die Ermittler der Kriminalpolizei ausgehen, dass es sich um denselben Täter vorangegangener gleichartiger Schmierereien handelt, besprühte zwei Wände sowie einen Abfallcontainer mit einem ausländerfeindlichen Schriftzug sowie Hakenkreuzen. Es handelt sich dabei um eine Wand, die in Richtung des Fahrweges an der Halle vorbei zeigt sowie eine Wand auf der Rückseite des Gebäudes in Richtung der dortigen Realschule. Auf der Rückseite befand sich auch der beschmierte Abfallcontainer. Die Tatzeit kann bislang lediglich grob auf das vergangenen Wochenende zwischen Freitag, 15 Uhr und Montag, 7 Uhr eingegrenzt werden. Um die Tatzeit näher eingrenzen zu können, werden zum einen  Zeugenhinweise erbeten, wann am Wochenende die betroffene Wand definitiv noch nicht besudelt war.  Zum anderen ist die Kripo zur Klärung der Tatserie grundsätzlich weiterhin allgemein um Mithilfe aus der Bevölkerung angewiesen. Dabei sind nach wie vor nicht nur Beobachtungen von Belang, die in unmittelbarem Zusammenhang mit der Tatausführung selbst stehen. Vielmehr werden auch Hinweise bezüglich verdächtig erscheinender Einzelpersonen oder Gruppen, die sich an Treffpunkten aufhalten, erbeten. Von Belang ist auch, wenn jemand mit Farbsprühdosen gesehen wird oder wenn jemand auffällt, der Farbe an den Händen oder der Kleidung aufweist. Auch weggeworfene Sprühdosen können von Interesse sein. In einem solchen Fall sollte man die Dose liegen lassen und sehr zeitnah die Polizei unter Telefon 07361/5240 zu verständigen.

Weitere Informationen

  • Unterstützt von:: Unterstützt von:
Gelesen 219 mal

Schreibe einen Kommentar