Montag, 16 Januar 2017 17:05

Ostalbkreis: Frontalzusammenstoß mit Geisterfahrerin, 2 tote Personen

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Ostalbkreis: Frontalzusammenstoß mit Geisterfahrerin, 2 tote Personen Bild: Rookie 3D @pixelio.de

Ein tragischer Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntag, 15.01.2017, um 17.00 Uhr auf der B 29 bei Lorch. Ein 20 Jahre alter Daimler-Benz Fahrer befuhr zusammen mit seinem 21 Jahre alten Beifahrer ordnungsgemäß die B 29 von Schwäbisch Gmünd kommend in Fahrtrichtung Stuttgart. Ca. 2,8 km vor der Ausfahrt Lorch kam dem Mercedes eine 72jährige Frau mit ihrem Renault Laguna als Falschfahrerin entgegen. Im weiteren Verlauf kollidierten die beiden Fahrzeug frontal miteinander. Für die Unfallverursacherin und den jungen Fahrer des Mercedes kam jede Hilfe zu spät. Sie erlagen noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Der Beifahrer im Mercedes musste schwer verletzt in eine Klinik eingeliefert werden.

Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro. Die B 29 musste für die Dauer der Bergungsmaßnahmen bzw. Unfallaufnahme zwischen 17.00 Uhr und 22.15 Uhr voll gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung war eingerichtet.    Am Einsatz beteiligt waren insgesamt 9 Streifenwagen der Polizei, 3 Rettungswagen, 2 Notärzte, 1 leitender Notarzt sowie die Freiwillige Feuerwehr Schwäbisch Gmünd mit 6 Fahrzeugen und 21 Mann.

Gelesen 256 mal

Schreibe einen Kommentar