Donnerstag, 04 Mai 2017 06:06

Das erste sinfonische Orchester für Jugendliche in Schwäbisch Gmünd

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Das erste sinfonische Orchester für Jugendliche in Schwäbisch Gmünd Bild: Schwäbisch Gmünd
Die „Jungen Symphoniker Schwäbisch Gmünd“ sind ein Jugendorchester, das von der Städtischen Musikschule, den vier Gmünder Gymnasien (Parler, Scheffold, Hans Baldung, Landesgymnasium für Hochbegabte/LGH) und der Musikschule Waldstetten getragen wurde. Dieses Projekt bietet musikbegeisterten Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit, in einem großen Ensemble klassische Werke und aktuelle Popmusik zu musizieren. Das Orchester arbeitet projektorientiert und steht allen Instrumentalistinnen und Instrumentalisten der Schulorchester offen.

Die „Jungen Gmünder Symphoniker“ laden alle Musikinteressierten am Freitag, 12. Mai, um 19 Uhr, in den Peter-Parler-Saal des Congress-Centrum Stadtgarten ein, um beim Debutkonzert dabei zu sein.

Ein stattliches Corps an Streichern – Violinen, Bratschen, Celli und Kontrabass – wird abgerundet durch Holz- und Blechbläser, Pauken und Klavier. Eines haben alle Kinder und Jugendlichen quer durch die Instrumentengruppen gemeinsam: die Freude am Spielen. Der neue Klangkörper „Junge Gmünder Symphoniker“ möchte den Mitspielern eines ermöglichen, was sie in ihren kleineren Ensembles sonst eher selten oder nicht finden: den großen symphonischen Klang.
Einmal in einem großen Orchester spielen zu dürfen ist ein Traum, der mit diesem Projekt für viele der Mitspieler in Erfüllung geht.

Unter der Leitung von Thomas von Abel, Diana Magg, Eva Nagl und Thomas Schäfer probten die jungen Musikerinnen und Musiker unter anderem Dvo?áks berühmte Symphonie „Aus der Neuen Welt“. Die Dirigenten waren bei den Proben selbst vom großen Engagement und der hohen Konzentration der jungen Musiker überrascht, fanden die dreistündigen Proben doch an normalen Schultagen statt. Welch hohe Wertschätzung das neue Gmünder Ensemble findet, zeigte sich auch beim Gespräch mit den Leitern der Gmünder Gymnasien. Das vielstimmiges und harmonisches Miteinander der Schulen, die fantastische und sehr aufwändige Kooperation der Kollegen fanden höchste Anerkennung.

Mehr aktuelle Events findest Du hier:
 

Weitere Informationen

  • Unterstützt von:: Unterstützt von:
Gelesen 155 mal

Schreibe einen Kommentar