Samstag, 01 April 2017 06:00

Neue Professoren an der Hochschule Aalen

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Die neuen Professoren an der Hochschule Aalen (v. l.): Prof. Dr. Markus Weinberger, Prof. Dr. Ricardo Büttner und Prof. Dr. Tobias Nemmer. Die neuen Professoren an der Hochschule Aalen (v. l.): Prof. Dr. Markus Weinberger, Prof. Dr. Ricardo Büttner und Prof. Dr. Tobias Nemmer. Bild: Hochschule Aalen

Ausbau der Kompetenz in Forschung und Lehre!

 

Dr. Markus Weinberger, Dr. Ricardo Büttner und Dr. Tobias Nemmer verstärken als neue Professoren das Team der Hochschule Aalen. Markus Weinberger hat seine Professur im Studiengang Internet der Dinge zum Wintersemester angetreten. Ricardo Büttner ist seit März 2017 Professor für Data Science in der Fakultät Wirtschaftswissenschaften. Tobias Nemmer trat seine Professur ebenfalls zum Sommersemester 2017 an und lehrt künftig im Studiengang Gesundheitsmanagement.

Mit der Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen und seinem privaten Interesse am Internet hat Prof. Dr. Markus Weinbergers Begeisterung für vernetzte Dinge angefangen. Zum Wintersemester 2016/2017 trat er seine Professur im Studiengang Internet der Dinge – Digitale Technologien in der Anwendung an. Schon während seiner Promotion über Fahrerassistenzsysteme hat der gebürtige Ingolstädter bei Bosch gearbeitet und blieb dem Unternehmen nach seinem Abschluss treu. 2012 übernahm er die Leitung des Internet-der-Dinge-Labors von Bosch, das an der Universität St. Gallen und der ETH Zürich angesiedelt ist. Dort beschäftigte Dr. Weinberger sich mit den Themen Smart Home, Connected Car, Connected Mobility und Basistechnologien. Außerdem wurden wirtschaftswissenschaftliche Fragestellungen erforscht. Als Leiter des Labors war Markus Weinbergers Hauptaufgabe, das Wissen und die Erkenntnisse der Forschungsergebnisse des Labors ins Unternehmen zu transferieren.

Prof. Dr. Ricardo Büttner ist an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften seit März 2017 Professor für Data Science. Nach seinen Studienabschlüssen der Informatik und des Wirtschaftsingenieurwesens an der Universität Ilmenau, war er von 2000 bis 2009 bei der BMW AG in verschiedenen Funktionen tätig. Zuletzt leitete er bei BMW die Abteilung Personalpolitik und Personalstrategie. In dieser Zeit studierte Ricardo Büttner BWL an der FernUni Hagen und promovierte an der Universität Hohenheim in Wirtschaftsinformatik. 2009 wechselte Dr. Büttner an die FOM Hochschule in München, wo er als wissenschaftlicher Direktor das Institute of Management & Information Systems (mis) gründete und ausbaute.

Prof. Dr. Tobias Nemmer wird ab dem Sommersemester 2017 die Module „Finanzierung und Rechnungswesen“, „Steuerung im Gesundheitswesen“ und „Vertiefung Gesundheitsindustrie und Innovation“ lehren und sein akademisches und berufliches Know-how im Studiengang Gesundheitsmanagement einbringen. Er studierte an der Fachhochschule Regensburg Betriebswirtschaft und absolvierte anschließend den Masterstudiengang Health Care Management an der TU Dresden. Promoviert hat er an der Universität Hohenheim zum Thema: „Der Einfluss des Aufsichtsrats auf den Unternehmenserfolg öffentlicher Krankenhäuser.“ Zuletzt war er als kaufmännischer Leiter der Asklepios Kliniken Niederbayern/Oberpfalz tätig und verantwortete die Bereiche Finanzbuchhaltung, Controlling, Patientenabrechnung, Personal und Einkauf.

Weitere Informationen

  • Unterstützt von:: Unterstützt von:
Gelesen 161 mal Letzte Änderung am Dienstag, 28 März 2017 17:02

Schreibe einen Kommentar