Dienstag, 16 Mai 2017 10:07

TSG-U19: Knappe Niederlage gegen Rutesheim

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die U19 der TSG 1899 Hofherrnweiler-Unterrombach musste in der Verbandsstaffel gegen den SVK Rutesheim eine bittere 1:2-Niederlage hinnehmen. Da der Tabellenführer TSG Backnang ebenfalls verloren hat, beträgt der Abstand nur zwei Punkte.

 

Die TSG 1899 versuchte von Anfang an Druck auf den Gegner auszuüben. Rutesheim machte es  clever und konnte sich immer wieder geschickt aus diesen Situationen befreien. Über eine kompakte Mannschaftsleistung machten die Gäste die Räume eng. Die Jungs vom Sauerbach fanden wenig Mittel dagegen. Durch einen Fehler im Spielaufbau kam Rutesheim zur 0:1-Führung. Kai Schiefgen wollte einen Pass ins Zentrum spielen. Dieser fand aber nur einen Abnehmer von Rutesheim. Schnelles Umschalten der Gäste und Marcel Voellmer tauchte alleine vor Aaron Walke auf.

Der Stürmer konnte Walke überlaufen und markierte die Führung. In der 21. Spielminute dann der Ausgleich für die TSG. Nach einem Eckball und kurzem Durcheinander im Strafraum von Rutesheim schaltete Luca Weiland am schnellsten und vollendete zum 1:1-Ausgleich. Das gab der Heimmannschaft wieder etwas Auftrieb. Maxi Blum und Kai Horlacher konnten sich immer wieder über die Außenbahnen durchsetzen. Rutesheim konnte die Bälle aber in letzter Sekunde abwehren und somit ging es mit einem 1:1 in die Halbzeitpause. Das Spiel verflachte Zusehens in der zweiten Halbzeit. Torraumszenen waren Mangelware. Rutesheim beschränkte sich aufs Verteidigen und die TSG-Jungs hatten in der Offensive wenige Ideen. Die Entscheidung dann in der 78. Spielminute.

Wiederum nach einem Fehler im Spielaufbau schaltete Rutesheim schnell um. Konter über die linke Seite und im Zentrum stand Ayhan Erkilic richtig und vollendete zur 1:2-Führung der Gäste. In den letzten verbleibenden zwölf Spielminuten warf die TSG alles nach vorne. Die eingewechselten Schmid, Bojang und Rupp brachten nochmals neuen Schwung in die Offensive. Die größte Ausgleichschance in der 85. Spielminute. Simon Rupp konnte auf Max Discher zurücklegen. Sein Schuss wurde aber in letzter Sekunde von Rutesheim geblockt. Somit war die Heimniederlage besiegelt. Ein Aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung verdienter Sieg der Gäste.

Bei den Jungs vom Sauerbach scheinen die Kräfte nach einer sehr langen Saison langsam zu schwinden. Jetzt gilt es bereits am kommenden Mittwoch beim Auswärtsspiel in Hollenbach ein anderes Gesicht zu zeigen und die Punkte mit an  den Sauerbach zu nehmen.


TSG: Walke – Niess, Zolnai, Grimm (77. Schmid), Schiefgen, Weiland, Discher, Horlacher (68. Rupp), Eller (77. Bojang), Blum, Köhnlein.

Tore: 0:1 Voellmer (9.), 1:1 Weiland (23.), 1:2 Erkilic (78.)

Weitere Informationen

  • Unterstützt von:: Unterstützt von:
Gelesen 130 mal

Schreibe einen Kommentar