MeineOstalb
News & Events aus der Region
Mittwoch, 10 Mai 2017 18:00

Kräuterrundgang mit Heimatblume in Kooperation mit dem Kochergarten e.V.

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Kräuterrundgang mit Heimatblume in Kooperation mit dem Kochergarten e.V. Bild: Kochergarten

"Wilde Hexenküche im Frühling"

Wenn eine Frau auf der Wiese sich wilde Kräuter und andere Zutaten zusammensammelt und daraus Trunk und Speiss oder gar heilende Tinkturen und Teemischungen zaubert, so kann das nicht mit rechten Dingen zugehen, das war in der Vergangenheit oft die Meinung unwissender Neider.

Zum Glück wird das heutzutage wieder anders betrachtet und so besteht für Nicoletta Diebold, alias Heimatblume, die Möglichkeit Kräuterinteressierte  zum Kräuterrundgang: "Wilde Hexenküche im Frühling"  am kommenden Samstag den 13.5.2017 um 15.00Uhr einzuladen. Dieser Kräuterrundgang, kurz nach der Walpurgisnacht, ist speziell den kräuterkundigen Ahninnen gewidmet, deren Wissen gefürchtet, vernichtet und in Vergessenheit geraten ist. Doch dieses Wissen wird heutzutage wieder hervor geholt, ins Gedächtnis gebracht, viele Menschen möchten mehr darüber wissen, es schmecken, ausprobieren und anwenden. Wie immer wird Basiswissen vermittelt zu den Wildkräutern die jetzt geerntet werden und Raum für so manche interessante Geschichte, auch von Seiten der Besucher/innen kann entstehen. Die Kräuterfreundinnen bereiten einen Wilden Kräuterbrotaufstrich, ein Walpurgissalz und ein Wiesensalat zu. Die Kräuterrundgange von Heimatblume(Nicoletta Diebold) finden statt in Kooperation mit dem Kochergarten e.V., dem Netzwerk für ökologische, ökonomische und kulturelle Ideen im Ostalbkreis.

Mehr Details, über den Kräuterrundgang, Heimatblume und den Kochergarten gibt es auf www.heimatblume.de oder www.kochergarten.de

Weitere Informationen

  • Unterstützt von:: Unterstützt von:
Gelesen 268 mal

Schreibe einen Kommentar